Suchen

Datenmodellierung CA ERwin mit neuen Produkten und Releases Kollaboratives Modeling von On-Premise-und Cloud-Daten

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

CA Technologies erweitert ihre ERwin-Produktfamilie um weitere Lösungen und Releases. Somit wird es für Anwender noch einfacher, Datenressourcen – egal ob sie aus On-Premise- oder Cloud-Quellen stammen – unternehmensübergreifend abzubilden.

Firma zum Thema

Die Komplexität der Daten in Unternehmen wird immer größer, werden doch immer mehr Plattformen und damit immer mehr Daten der IT-Umgebung hinzugefügt. Die Datenmodellierungswerkzeuge von CA ERwin sollen Firmen helfen, mit dem Blick aus der Vogelperspektive wichtige strategische Entscheidungen zu treffen.
Die Komplexität der Daten in Unternehmen wird immer größer, werden doch immer mehr Plattformen und damit immer mehr Daten der IT-Umgebung hinzugefügt. Die Datenmodellierungswerkzeuge von CA ERwin sollen Firmen helfen, mit dem Blick aus der Vogelperspektive wichtige strategische Entscheidungen zu treffen.

Die neuen Produkte und Releases umfassen zum einen den CA ERwin Data Modeler für SQL Azure. Unternehmen, die mit der Microsoft SQL Azure-Cloud-Datenbank arbeiten, können ihre Umgebungen somit einfacher verwalten und integrieren.

Unter Nutzung klassischer Modeling-Konzepte verschafft die Lösung eine zentrale, gemeinsame Sicht auf die Unternehmensdaten und deren komplexe Beziehung untereinander. Für die Nutzer bleibt die Kontrolle über die Datenbankinhalte erhalten, auch wenn sie diese in eine private, öffentliche oder hybride Cloud verlagern.

Auch mit der zweiten neuen Lösung, CA ERwin Web Portal, sollen Unternehmen einen höheren Nutzen aus ihren Daten generieren können, indem eine vollständige Sicht auf die Metadaten geliefert wird. Die Analyse der Metadaten, die beschreiben, in welchen Unternehmenskontext die Datenressourcen stehen, hilft Risiken, die von einer datenbezogenen Änderung ausgehen können, besser einzuschätzen.

CA ERwin Data Modeler r8.2 schließlich erleichtert die unternehmensweite Zusammenarbeit durch ein neues personenungebundenes Lizenzmodell und der Funktionalität eines Active-Model-Templates. So können zum einen einfache Lizenzen im gesamten Unternehmen unter den Nutzern – beispielsweise von Modeling-Teams an unterschiedlichen Standorten – getauscht und verwaltet werden. Das kann besonders für Unternehmen mit automatisierter Software-Distribution interessant sein. Die neuen Active-Model-Templates helfen zudem, Modell-Objekte zu teilen oder über verschiedene Modelle hinweg wieder zu benutzen.

Für alle Produkte der CA ERwin-Familie gilt: Sie sind vollständig kompatibel. So definiert etwa der Data Modeler die Strukturen und die Bedeutung von Informationen grafisch und erhöht auf diese Weise die Datenqualität sowie die Effizienz der Datenverwaltung – sowohl für Cloud- als auch On-Premise-Datenbanken. Das CA ERwin Web Portal kann diese Informationen wiederum mit einem breiten Kreis, wie beispielsweise Stakeholdern, teilen, unter Nutzung moderner Visualisierungs- und Analysetechniken.

(ID:32202360)