Suchen

Einblick in Backup Capacity und Storage Inventory Kostenlose Reporting-Tools von Unitrends

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Datensicherungsexperte Unitrends stellt zwei kostenlose Tools bereit, die Systemadministratoren einen detaillierten Einblick in Speicherkapazitäten und deren Nutzung bieten sollen.

Firma zum Thema

Unitrends bietet kostenlose Reporting-Tools zum Download an.
Unitrends bietet kostenlose Reporting-Tools zum Download an.
(Unitrends)

Die Backup Capacity und Storage Inventory Tools helfen bei der Ermittlung des erforderlichen Speichervolumens für Backups und der Identifizierung sicherheitsrelevanter Dateien. Sie ermöglichen eine umfassende Momentaufnahme des Rechenzentrums und verhindern das Überschreiten von Backup-Speicherkapazitäten.

Praktische Einsichten

Das Backup Capacity Tool gewährt einen Überblick über alle auf Speichergeräten und Servern vorhandenen Daten. Es stellt eine Zusammenfassung dateibasierter Informationen bereit, die bei Planung, Durchführung und Terminierung von Backups helfen.

Eine Übersicht der gesamten Speicherumgebung gibt das Storage-Inventory-Tool. Administratoren können damit schnell erkennen, wie Ressourcen genutzt werden und an welchen Stellen die Speicherkapazität ausgereizt ist.

„Unsere neuen kostenlosen Reporting-Tools bieten Systemadministratoren die erforderliche Transparenz beim Verwalten dynamischer Backup- sowie Wiederherstellungsanforderungen unter Einhaltung begrenzter Zeit- und Budgetvorgaben,” erläutert Mark Campbell, Chief Strategy and Technology Officer von Unitrends.

Weitere Informationen und die kostenlosen Tools sind auf der Unitrends-Homepage erhältlich. Die Anwendung der Software ist jeweils auf 10 Tage beschränkt.

(ID:42957608)