Suchen

iSCSI-SAN jetzt auch für geschäftkritische Anwendungen Kostenloses Software-Update macht iS512-Speicher hochverfügbar

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Nico Litzel

Ein Software-Update macht die Dual-Controller-Speichersysteme Integrastor iS512 von iStor hochverfügbar. Version 2.5 des Codes entdeckt Fehlfunktionen der Controller und leitet Datenströme im laufenden Betrieb auf redundante Hardware um. Somit eignen sich die iSCSI-Systeme für geschäftskritische Exchange Server sowie Oracle-Datenbanken.

Firmen zum Thema

Software Release 2.5 leitet Daten im Fehlerfall auf einen redundanten iSCSI-Controller um.
Software Release 2.5 leitet Daten im Fehlerfall auf einen redundanten iSCSI-Controller um.
( Archiv: Vogel Business Media )

Istor Networks liefert ein kostenloses Software-Upgrade für die eigenen IP-SAN-Speicher aus. Programm-Version 2.5 eignet sich für iS512-Systeme mit zwei Controllern. Mit dem Release verspricht der Hersteller verbesserte Funktionen für High Availability (HA).

Die aktualisierte Software soll eventuelle Fehler im Controller erkennen und Datenströme selbstständig auf eine redundante Hardware umleiten. Datenverluste, Fehlfunktionen oder Leistungseinbrüchen sind dabei ausgeschlossen, verspricht der Hersteller.

Mit der Funktion sollen iStors iSCSI-Speichersysteme zur attraktiven HA-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen werden. Diese könnten iS512-Speichersystem jetzt für geschäftskritische Anwendungen nutzen. Als Beispiele nennt der Anbieter virtualisierte Umgebungen, SQL-Datenbanken oder Exchange-Server.

(ID:2016982)