Suchen

Webinar Aufzeichnung

Neue Hardware oder teurer Wartungs-Vertrag

Kostenspirale Support-Ende – nach 5 Jahren böses Erwachen?

Das Ende der Hardware-Support-Laufzeit stellt Unternehmen vor Investitions- und Daten-Migrations-Herausforderungen. Einen neuen, kreativen Ansatz sehen Sie in diesem Webinar.

Mit Klick auf "Jetzt gratis anschauen!" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an die genannten Anbieter (Pure Storage GmbH) dieses Angebotes übermittelt und diese meine Daten, wie hier beschrieben, für die Bewerbung ihrer Produkte auch per E-Mail und Telefon verwenden.

Anbieter

Nach der Abschreibung von Hardware stellt sich die Frage, ob in neue Lösungen (Forklift-Upgrade) investiert wird oder die alte Hardware mit einem neue (teureren) Wartungsvertrag weiterbetrieben wird. Beide Ansätze haben „Nebenwirkungen“:
Bei einem Forklift-Upgrade steht neben den Hardware-Kosten auch ein dicker Kostenblock für ein Daten-Migrations-Projekt an. Ein neuer Support-Vertrag bedingt, das Festhalten an alter Technik. Und das „Beste“: In 5 Jahren steht das Thema dann schon wieder auf der Agenda.

Haben Sie sich auch schon einmal über diese Kostenspirale geärgert?

Die IT-Experten Tom Gempe und Navid Ranjbar (Pure Storage) zeigen Ihnen, wie dieser Teufelskreis durchbrochen werden kann, ohne dass Sie auf aktuelle Hardware (1ms Latenz, Minimum 100.000 IOPS) verzichten müssen.

Brechen Sie aus der Kostenspirale „Support-Ende“ aus!
 

Anbieter des Webinars

Pure Storage GmbH

Konrad-Zuse-Platz 5
81829 München
Deutschland

Mit Klick auf "Jetzt gratis anschauen!" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an Pure Storage GmbH übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.