Suchen

Recherchefunktionen und Wiederherstellung einzelner Dokumente Kroll Ontrack erleichtert Recovery für Sharepoint

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Nico Litzel

Datensicherungsexperte Kroll Ontrack bietet ab sofort eine Recovery-Lösung für Microsoft Office Sharepoint an. Mit der Variante der Ontrack Powercontrols 5.1 sollen Administratoren Daten einer Sharepoint-Datenbank schnell und effektiv auffinden und wiederherstellen können. Ein Recovery-Server ist dabei ebensowenig notwendig wie eine vollständige Systemwiederherstellung.

Firmen zum Thema

Dank der Recovery-Lösung für Sharepoint müssen Administratoren nicht mehr komplette Systeme rücksichern, wenn sie einzelne Dateien oder Dokumente wiederherstellen möchten.
Dank der Recovery-Lösung für Sharepoint müssen Administratoren nicht mehr komplette Systeme rücksichern, wenn sie einzelne Dateien oder Dokumente wiederherstellen möchten.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Ontrack Powercontrols 5.1 für Sharepoint können Anwender Einträge, Listen, Bibliotheken und Ordner aus Sharepoint wiederherstellen – wahlweise auf dem aktuellen Sharepoint-Server oder an einem anderen Speicherort. Vorteil der Lösung: Anwender müssen nicht mehr komplette Systeme rücksichern, um einzelne Dateien oder Dokumente wiederherzustellen. Einträge werden zudem wieder in Sharepoint gespeichert, ohne dass dabei die Metadaten verändert werden.

Auch archivierte Backups oder Snapshots sollen sich nach bestimmten Dokumenten durchsuchen lassen. Ein optional erhältlicher Extract Wizard extrahiert Informationen auch aus nativen SQL-Server-Backups oder aus mit dem Tool stsadmin.exe erstellten Farm-Level-Backups.

Die Lösung soll direkt auf bestehende Sicherheitskopien von Datei- und Dokumenten-Datenbanken zugreifen. Die Rücksicherung von Objekten sei damit nicht mehr an einen teuren Recovery-Server gebunden.

Individuelle Angebote für Ontrack Powercontrols 5.1 erstellt der Hersteller abhängig von der Unternehmensgröße. Als Einstiegspreis nennt Kroll Ontrack 995 Euro netto.

(ID:2018833)