Suchen

Versand geretteter Daten wird sicherer dank AES-Encryption Kroll Ontrack sendet gerettete Daten verschlüsselt zurück

| Autor / Redakteur: Peter Hempel / Florian Karlstetter

Kroll Ontrack sendet ab sofort wiederhergestellte Daten nur noch in verschlüsselter Form zurück. Dieser Service wird in den von Deutschland aus betreuten Ländern Österreich, Schweiz, Italien und natürlich in Deutschland angeboten. Die Verschlüsselung erfolgt nach dem Advanced Encryption Standard (AES). Den Schlüssel erhält der Kunde separat.

Firmen zum Thema

Kroll Ontrack verschlüsselt wiederhergestellte Daten vor dem Versand.
Kroll Ontrack verschlüsselt wiederhergestellte Daten vor dem Versand.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der AES-Verschlüsselung wiederhergestellter Daten will Kroll Ontrack verhindern, dass vertrauliche oder geschäftskritische Informationen einem falschen Postempfänger frei Haus geliefert werden. Gerade gewerbliche Kunden sind bei der Datenrettung und -Wiederherstellung zu solchen Vosichtsmaßnahmen sogar gesetzlich verpflichtet.

Wiederhergestellte Daten erhalten Kunden wie bisher auf DVD oder Festplatte zugesandt, jedoch in verschlüsselter Form. Der Empfänger erhält den Verschlüsselungscode auf einem zweiten Weg und kann nach Erhalt des Schlüssels und der mitgelieferten Software auf seine Daten zugreifen.

(ID:2011537)