Suchen

Verschlüsselte Daten wiederherstellen Kroll verbessert Datenrettung von iOS-Geräten

Autor / Redakteur: Isabelle Hübler / Rainer Graefen

Mit einer neuen Methode gelingt es Kroll Ontrack vermeintlich verlorengegangene Daten auf Apple-Geräten wiederherzustellen. Die Experten umgehen dabei einen logischen Fehler des iOS-Betriebssystems.

Firmen zum Thema

Kroll Ontrack hat seine Datenrettung für iOS-Geräte optimiert.
Kroll Ontrack hat seine Datenrettung für iOS-Geräte optimiert.
(Apple)

Bei einem logischen Fehler bleibt das mobile Gerät entweder im Recovery- oder im Firmware-Upgrade-Modus hängen. In diesem Fall verschlüsselt das Gerät die Daten, sodass sie später nicht mehr entschlüsselt werden können. Eine Datenrettung ist in der Regel ausgeschlossen.

Erfolgsversprechende Datenrettung

Die Datenretter von Kroll Ontrack stellen nun eine Methode vor, bei der sie den logischen Fehler umgehen und dadurch die Daten entschlüsseln können. Die Verschlüsselung selbst wird dabei nicht umgangen oder zerstört. Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Datenrettung steigt dank des neuentwickelten Verfahrens um bis zu 60 Prozent.

Bildergalerie

Backup-Datei für Kunden

Die Experten arbeiten außerdem an einer Lösung, mit deren Hilfe sie auf alle Daten, beispielsweise Fotos, Videos oder Kontakte, der mobilen Apple-Geräte zugreifen können. Nach der erfolgreichen Datenwiederherstellung stellt Kroll Ontrack dem Nutzer sowohl die Rohdaten, als auch eine Backup-Datei zur Verfügung. Der Kunde kann dadurch mit Hilfe von iTunes selbst die Daten seines Gerätes wiederherstellen.

(ID:42929334)