Suchen

Dateisynchronisation über die Cloud Lacie stellt die NAS-Serien 5big Office und 5big Office+ vor

Redakteur: Heidemarie Schuster

Der Hersteller Lacie erweitert sein Portfolio um NAS-Lösungen für kleine Unternehmen. Die 5big-Office-Serie basiert auf Windows und eignet sich für die Datensicherung von bis zu 25 PCs im Netzwerk.

Firmen zum Thema

Die 5big-Office-Serie von Lacie kommt mit fünf Laufwerksschächten daher.
Die 5big-Office-Serie von Lacie kommt mit fünf Laufwerksschächten daher.

LaCie stellt die 5big-Office-Serie vor. dabei handelt es sich um NAS-Lösungen mit fünf Laufwerksschächten. Die Geräte basieren auf Windows Home Server 2011 und eignen sich für kleine Unternehmen mit maximal zehn PCs. Die „5big-Office+“-Modelle, die mit Windows Storage Server 2008 R2 Essentials arbeiten, können Daten von bis zu 25 PCs sichern.

Die 5big-Office-Serie hat einen 64-Bit-Atom-Prozessor von Intel mit Taktraten von 1,6 Gigahertz und zwei GigabyteRAM integriert. Unterstützt werden RAID 1 und RAID 5.

Die Version mit einem Laufwerk ermöglicht es Benutzern, nach Bedarf weitere Laufwerke bis zu einer Gesamtkapazität von zehn Terabyte zu installieren. Dank der Datendeduplizierungs-Funktion für die PC-Sicherung wird jeweils nur eine Instanz von redundanten Daten gesichert.

Die Sicherungskopien von Daten können auf externen DAS- und NAS-Systemen oder auf Wuala, dem Cloud-Onlinespeicher von Lacie gespeichert werden.

Die Lösung 5big Office+ bietet alle Funktionen der 5big-Office-Version sowie zusätzliche Werkzeuge (einschließlich DFS-R/N) für die Integration von Offsite-Servern. Daten können zentralisiert und konsolidiert werden, selbst wenn sich diese auf mehrere geografische Standorte verteilen. Darüber hinaus bieten „5big-Office+“-Lösungen Unterstützung für Windows-Domänen und Active Directory, die mit einem Dual-Core-Prozessor und zwei Ethernet-Verbindungen ausgestattet sind.

(ID:31605880)