Suchen

Externe Festplatte mit bis zu sechs Terabyte LaCie überarbeitet Festplattenreihe d2 Thunderbolt 2

Autor / Redakteur: Heidi Schuster / Rainer Graefen

Die externe Festplatte d2 Thunderbolt 2 von LaCie hat ein Gehäuse, welches aus einem Stück Aluminium gefertigt ist, zwei Thunderbolt-2-Anschlüsse und einen USB-3.0-Port.

Firma zum Thema

Die LaCie d2 Thunderbolt zwei kostet mit sechs Terabyte Speicherplatz 489 Euro (UVP).
Die LaCie d2 Thunderbolt zwei kostet mit sechs Terabyte Speicherplatz 489 Euro (UVP).
(Bild: LaCie)

LaCie, eine Marke von Seagate Technology, hat die d2-Desktop-Speicherproduktlinie erweitert. Das aktuelle Modell der Thunderbolt 2 gibt es mit drei, vier und sechs Terabyte Speicherkapazität und erreicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 220 Megabyte pro Sekunde.

Durch die Installation des optional erhältlichen LaCie d2 SSD Upgrade, kann laut Hersteller eine fünffache Geschwindigkeitssteigerung auf bis zu 1.150 Megabyte pro Sekunde durch die Erweiterung mit einer 128-Gigabyte-PCIe-SSD erzielt werden.

Als Anschlüsse stehen zwei Thunderbolt 2 und ein USB 3.0 zur Verfügung. Über die zwei Thunderbolt-2-Anschlüsse können bis zu sechs Geräte in Reihenschaltung an einen Thunderbolt-Anschluss an einem Computer angeschlossen werden.

Das nahtlose Gehäuse ist aus einem einzigen Stück Aluminium erstellt, was für langfristige Widerstandsfähigkeit sorgen soll. Das Gehäuse leitet Wärme von der Festplatte ab und ermöglicht so eine Kühlung ohne Lüfter.

Die LaCie d2 Thunderbolt 2 gibt es ab sofort und kosten je nach Kapazität zwischen 289 und 489 Euro (UVP). Das LaCie d2 SSD Upgrade mit 128 Gigabyte wird ab Oktober erhältlich sein. Die LaCie d2 USB 3.0 ohne andere Schnittstellen wird ebenfalls ab Oktober mit maximal fünf Terabyte Kapazität erhältlich sein.

(ID:42945761)