Suchen

Sichere Auslagerung selten genutzer Daten Langzeitarchivierung mit Data Archiving for Adabas

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

Die Software AG hat mit Data Archiving for Adabas ein Werkzeug vorgestellt, das bei der sicheren Auslagerung selten genutzter Daten auf günstigere Plattformen unterstützt.

Firmen zum Thema

Mit Data Archiving for Adabas der Software AG können Datenbanken entlastet und Kosten gesenkt werden.
Mit Data Archiving for Adabas der Software AG können Datenbanken entlastet und Kosten gesenkt werden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Software AG kündigt Data Archiving for Adabas an. Mit der Lösung sollen Unternehmen bis zu 30 Prozent der Betriebskosten für eine Ababas-Datenbank eingespart können. Dafür werden laut Anbieter selten genutzte Daten auf günstigere Plattformen ausgelagert oder archiviert.

Die Lösung bietet automatisierte Archivierungsfunktionen und Werkzuge für die Abfrage, Verifizierung, Extraktion und Wiederherstellung (Restore & Recovery) der Daten. Data Archiving for Adabas hilft Unternehmen zudem geltende gesetzliche Vorschriften zur Datenhaltung wie HIPAA, Sarbanes-Oxley, Basel II und andere Regelungen einzuhalten und gleichzeitig die Arbeitslast der Produktionsdatenbank zu reduzieren, so Software AG.

Mit Data Archiving for Adabas können Datenbankadministratoren riesige Terabytemengen historischer und selten genutzter Daten von verschiedenen Produktionsdatenbanken entfernen und in einem „Tresor“ ablegen. Dieser kann laut Anbieter wiederum eine Adabas-Datenbank sein oder intelligent verwaltete Dateien, die auf einer Linux-, UNIX-, Windows- oder Mainframe-Plattform laufen. Die archivierten Daten sollen über eine integrierte Abfragefunktion durchsucht werden können.

Nachdem die Datensätze in der Archivdatenbank abgelegt wurden, werden sie in der Quelldatenbank gelöscht. Dadurch reduziert sich die Größe der Produktionsdatenbank, DASD- (Direct Access Storage Device) und CPU-Ressourcen werden freigegeben und somit schließlich Kosten eingespart. Durch die geringere Prozessorauslastung verbessert sich laut Anbieter auch die Performance der OLTP-Anwendungen. Datensicherung und Reorganisation der Datenbank sind weniger zeitintensiv, das heißt, die Unternehmen erreichen eine höhere Verfügbarkeit ihrer Systeme.

Data Archiving for Adabas bietet eine browserbasierte Benutzeroberfläche, über die der Datenbankadministrator alle erforderlichen Schritte für die Einrichtung der Archivumgebung durchführen kann. Über diese Benutzerschnittstelle definiert er Aktionen, um Daten bedienerlos zu archivieren, im „Tresor“ zu suchen, in eine Adabas-Datenbank zurückzuholen und den „Tresor“ zu validieren.

(ID:2046214)