Best Practice Leitfaden

Leistungsoptimierung von Eternus CS800

Bereitgestellt von: Fujitsu Technology Solutions GmbH

Leistungsoptimierung von Eternus CS800

Dieses Whitepaper enthält Hinweise für Presales- und Postsales-Mitarbeiter zur Maximierung der Leistung in Backup-Umgebungen mit Hilfe von ETERNUS CS800.

ETERNUS CS800 ist benutzerfreundlich und einfach bereitzustellen, daher wird sie häufig auch als „Set-and-Forget“-Einrichtung bezeichnet. Um von Anfang an optimale Leistung zu erzielen, wird diese Einrichtung vorkonfiguriert geliefert. Allerdings kann die optimale Leistung nur erreicht werden, wenn auch die Betriebsumgebung der Einrichtung optimiert wird.

In diesem Whitepaper werden die drei Hauptbereiche behandelt, die optimiert werden müssen, um das Leistungspotenzial der ETERNUS CS800 voll ausschöpfen zu können:

  • Vorteile der parallelisierten Backup-Streams
  • Feinabstimmung der TCP/IP-Umgebung
  • Erkennen und Beseitigen von Leistungsengpässen in einer durchgängigen Analyse

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 17.08.11 | Fujitsu Technology Solutions GmbH

Anbieter des Whitepapers

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main
Deutschland