Mobile-Menu

Marvell-Controller und SATA-III Lite-on steigt mit der E200-Serie in den SSD-Markt ein

Redakteur: Heidi Schuster

Auch Lite-on möchte nun ein Stück vom SSD-Kuchen abhaben und will noch im April die SSD-Linie „E200“ auf den europäischen Markt bringen.

Anbieter zum Thema

Die Light-on-SSDs E200 sollen im April auf den Markt kommen.
Die Light-on-SSDs E200 sollen im April auf den Markt kommen.

E200 heißt die erste SSD-Serie von Lite-on. Die Solid State Disks bieten Lesegeschwindigkeiten von bis zu 503 Megabit pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von maximal 265 Megabit pro Sekunde. Random-4K-Lese- und -Schreib-Performance sollen bei bis zu 71.000 IOPS und 64.000 IOPS liegen. Die SATA-III-SSDs haben einen Marvell-Controller verbaut.

Hinzu kommen die „TrueSpeed Certification“-Standards und eine Verlangsamung der SSDs zu verhindern sowie eine Instant-Restore-Funktion der Firmware, um die Daten zu optimieren und ungenutzten Speicherplatz zu verwenden.

Die E200-SSDs sollen im April lauf den Markt kommen. Lite-on will sie mit 80 und 160 Gigabyte anbieten. Im Lieferumfang enthalten ist ein 3,5-Zoll-Einbaurahmen, somit eignen sich die SSD für Notebooks und PCs. Die Preise gibt Lite-on derzeit noch nicht bekannt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:32766840)