Suchen

Marvell-Controller und SATA-III Lite-on steigt mit der E200-Serie in den SSD-Markt ein

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Auch Lite-on möchte nun ein Stück vom SSD-Kuchen abhaben und will noch im April die SSD-Linie „E200“ auf den europäischen Markt bringen.

Die Light-on-SSDs E200 sollen im April auf den Markt kommen.
Die Light-on-SSDs E200 sollen im April auf den Markt kommen.

E200 heißt die erste SSD-Serie von Lite-on. Die Solid State Disks bieten Lesegeschwindigkeiten von bis zu 503 Megabit pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von maximal 265 Megabit pro Sekunde. Random-4K-Lese- und -Schreib-Performance sollen bei bis zu 71.000 IOPS und 64.000 IOPS liegen. Die SATA-III-SSDs haben einen Marvell-Controller verbaut.

Hinzu kommen die „TrueSpeed Certification“-Standards und eine Verlangsamung der SSDs zu verhindern sowie eine Instant-Restore-Funktion der Firmware, um die Daten zu optimieren und ungenutzten Speicherplatz zu verwenden.

Die E200-SSDs sollen im April lauf den Markt kommen. Lite-on will sie mit 80 und 160 Gigabyte anbieten. Im Lieferumfang enthalten ist ein 3,5-Zoll-Einbaurahmen, somit eignen sich die SSD für Notebooks und PCs. Die Preise gibt Lite-on derzeit noch nicht bekannt.

(ID:32766840)