Anwendungsbeschleunigung in SAN- und DAS-Umgebungen

LSI Nytro XD arbeitet mit VMware-Umgebungen zusammen

| Redakteur: Nico Litzel

Nytro XD besteht aus einer Caching-Software und der PCIe-Flash-Karte „LSI Nytro WarpDrive“.
Nytro XD besteht aus einer Caching-Software und der PCIe-Flash-Karte „LSI Nytro WarpDrive“. (Bild: LSI)

Die Lösung „Nytro XD“ von LSI zur Applikationsbeschleunigung unterstützt dank eines kostenlosen Updates ab sofort auch VMware-Umgebungen.

Nytro XD besteht aus einer PCIe-Flash-Karte und einer serverseitigen Flash-Caching-Software, die LSI speziell für virtualisierte Umgebungen entwickelt hat. Die kombinierte Hard- und Software-Lösung verbessert nach Angaben von LSI die IOPS-Performance und VM-Dichte in SAN- und DAS-Umgebungen, ist auf die schnelle und einfache Integration in VMware vSphere, vCenter und vMotion ausgerichtet und durch das native VMware-Management für die Systemverwaltung transparent.

Beschleunigung von vorhandenem Speicher

Nytro XD mit VMware-Unterstützung ermöglicht nach Angaben von LSI eine kostengünstige Beschleunigung von vorhandenem SAN-, DAS- und NAS-Speicher (nur VMware) durch automatisiertes und intelligentes Caching häufig genutzter Daten auf PCIe-Flash-Speicher.

Zudem erlaubt Nytro XD eine bis zu dreimal höhere VM-Dichte, die Konsolidierungen von Servern sowie eine Verringerung an Rackspace. Unternehmen könnten so Kosten für Strom, Kühlung und Lizenzen einsparen. Zudem optimiert Nytro XD die Nutzung der CPU-Leistung: CPUs im Leerlauf können so zur Unterstützung zusätzlicher Unternehmensanwendungen genutzt werden.

Ergänzend verringert LSIs Lösung die Netzwerkspeicherlast, indem der Netzwerkspeicher von häufigen Lese-I/Os befreit wird und dadurch ein höherer Prozentsatz an IOPS für Schreibvorgänge genutzt werden kann. Darüber hinaus gewährleistet die Lösung einen unterbrechungsfreien IT-Betrieb, da keine Agenten oder Treiber für die einzelnen Gastbetriebssysteme installiert werden müssen.

Kostenloses Update

Den neu hinzugekommenen Support für VMware bietet LSI als kostenlosen Download für die aktuelle erhältlichen Nytro-XD-Lösungen mit Flash-Kapazitäten von 400 und 800 Gigabyte an. Später soll auch ein Update für die neu eingeführte Kapazität von 1,6 Terabyte folgen.

„Aufgrund der relativ geringen Investitionskosten für PCIe-Flash-Speicher stellt die Nytro-XD-Lösung eine sehr kostengünstige Möglichkeit zur Optimierung der Anwendungsperformance und VM-Dichte für bestehende Speicherinfrastrukturen dar“, so Robin Wagner, Senior Director of Marketing, Datacenter Solutions Group, LSI. „Das intelligente Caching häufig genutzter Daten auf PCIe-Flash-Speicher mit geringer Latenz ist besonders bei wichtigen Anwendungen wie Datenbanken und Virtual Desktops von Vorteil. Es ermöglicht kürzere Systemstartzeiten, eine verbesserte Kundenorientierung und mehr Unternehmensproduktivität.“

Weitere Informationen zum Nytro-Produktportfolio zur Anwendungsbeschleunigung stellt LSI im Web zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42362658 / Virtuelle Systeme)