Suchen

19-Zoll-Rackmount-Bandbibliotheken mit bis zu 184 Slots LTO-Libraries von M5 Data sind ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Autor / Redakteur: Peter Hempel / Nico Litzel

Das auf Tape Libraries spezialisierte britische Unternehmen M5 Data liefert ab sofort seine Midrange-Library „Richmond“ auch in Deutschland aus.

Firma zum Thema

M5 Data bietet seine „Richmond“-Libaries in Deutschland an.
M5 Data bietet seine „Richmond“-Libaries in Deutschland an.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Richmond-Libaries von M5 Data nutzen eine Robotik mit einem vertikalen Lift, mit denen sie auf 50 bis 200 Cartridges zugreifen können. Im Model R6, das eine Bauhöhe von sechs Höheneinheiten aufweist, können bis zu 64 LTO-Kassetten eingesetzt werden, die in zwei herausnehmbaren Speicherbänken untergebracht sind. Weiterhin steht eine Mailbox mit acht Speicherplätzen zur Verfügung.

Die Library wird entweder über ein Keypad mit Display direkt am Gerät oder via Library Management Console (LMC) über den Webbrowser konfiguriert. Angeschlossen werden die Bibliotheken entweder über SCSI oder Fibre Channel. Bis zu drei SCSI- oder FC-LTO-Laufwerke können in die Richmond R6 eingebaut werden, LTO-3- und LTO-4-Hardware wird ebenso unterstützt. Die maximale Speicherkapazität liegt somit, wenn LTO-4-Laufwerke eingesetzt werden, bei 102 Terabyte in einem 19-Zoll-Rack.

Weitere Modelle sind die Richmond 10 (R10) mit 120 Slots und bis zu fünf Laufwerken und die Richmond 15 (R15) mit bis zu 184 Slots und bis zu sieben Laufwerken. Für alle Modelle steht ein sogenanntes Capacity-Modul mit 64 weiteren Slots zur Verfügung, das auf das jeweilige Basismodul aufgesetzt werden kann. Dieses Erweiterungsmodul enthält weder Laufwerke noch eine Robotik; auf die Medien greift der Lift der jeweiligen Basislibrary zu.

Preise und Verfügbarkeit

Die Libaries und die Ergänzungsmodule sind ab sofort in Deutschland erhältlich. Die Preise beginnen bei rund 36.000 Euro für das R6-Modell. Die R11 ist für 42.000 Euro erhältlich, das R15-Modell kostet 55.000 Euro. Die Expansion-Unit schlägt mit 13.400 Euro zu Buche. Aufpreise für zusätzliche Laufwerke, LTO-4-Drives und Service-Leistungen nennt der Hersteller auf Anfrage.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2007831)