Suchen

Enterprise Content Management Managed Content Services von Konica Minolta

Redakteur: Wilfried Platten

Unter dem Motto „Von Zahlen und Buchstaben zur Information“ bündelt Konica Minolta die Kompetenzen der Segmente Enterprise Content Management (ECM) und Capture in „Managed Content Services“ (MCS).

Firmen zum Thema

Content Management soll den Weg in Richtung effizentere Workflows vorgeben.
Content Management soll den Weg in Richtung effizentere Workflows vorgeben.
(Bild: Fotolia.com - tashatuvango)

Personell betreut und verantwortet werden die Managed Content Services vom neuen Team „IT Business & Services“. Aktuell umfasst es knapp 50 Köpfe.

Inhaltlich geht es um die Umsetzung effektiver Content-Management-Strategien, also die Umwandlung von Inhalten in Geschäftsprozess-unterstützende Informationen. Dazu analysiert Konica Minolta die Ebenen Prozesse, Nutzbarkeit, Sicherheit, Compliance und Umweltbilanz. Am Ende sollen reibungslose Informationsprozesse innerhalb des Unternehmens, sowie die sichere und gesetzeskonforme Verwaltung des Informationslebenszyklus von der Erstveröffentlichung oder Erstellung bis hin zur Archivierung und Entsorgung stehen.

Workflows & digitale Akten

Wichtige Elemente sind dabei die elektronische Vorgangsbearbeitung, bei der Workflows per Drag & Drop auf einer grafischen Benutzeroberfläche im Browser erstellt werden und die automatisierte Eingangsrechnungsverarbeitung, mit Erkennung, digitaler Prüfung, Kostenzuordnung und Genehmigung von Rechnungen. Im Personalbereich soll die digitale Personalakte alle Informationen rund um die Mitarbeiter per Mausklick abrufbar machen, inklusive Vertragsdaten, Schriftverkehr, AU-Bescheinigungen, Gehalts- und Spesenabrechnungen, Urlaubskonten und Stundensalden.

„Das Datenvolumen in den Unternehmen wächst dramatisch. Für die Produktivität von Unternehmen ist es deshalb essenziell, aus den meist unstrukturierten und nicht klassifizierten Inhalten hochwertige Informationen zu gewinnen. Managed Content Services sind unsere zentrale Antwort auf diese Herausforderung. Ihr folgen die Struktur der IT- und Business-Services, aber auch die interne Organisation“, so Johannes Bischof, President der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.

(ID:42874036)