Prognose erwartet 1,8 Milliarden Euro Umsatz in 2015

Markt für ECM-Systeme wächst um knapp sechs Prozent

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Laut Bitkom legt der Markt für ECM-Lösungen weiter zu.
Laut Bitkom legt der Markt für ECM-Lösungen weiter zu. (Bild: Bitkom)

In diesem Jahr werden voraussichtlich 1,8 Milliarden Euro mit Hard- und Software sowie Services für Enterprise Content Management (ECM) in Deutschland umgesetzt. Das meldet der Branchenverband Bitkom.

Die Umsatzprognose entspricht einer Steigerung von knapp sechs Prozent im Vergleich mit dem vergangenen Jahr. Diese positive Entwicklung spiegelt sich auch in der Personalplanung wieder: 72 Prozent der ECM-Anbieter wollen in diesem Jahr neue Stellen schaffen.

Zu den wichtigsten Trends in diesem Sektor zählen laut Bitkom ECM-Lösungen für mobile Geräte und die „Digitale Akte“. Ebenfalls gefragt sind Tools zur Zusammenarbeit in Teams sowie für die elektronische Verarbeitung von eingehenden Rechnungen.

Hohe Verbreitung im Mittelstand

Laut dem Branchenverband nutzt gut jeder dritte Mittelständler ECM-Lösungen. In Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern setzt jedes zweite auf ECM.

Die meisten Firmen nutzen die Systeme für Dokumentenmanagement (60 Prozent), Archivierung (54 Prozent), Rechnungsbearbeitung (39 Prozent) oder E-Mail-Management (26 Prozent).

Eher selten werden ECM-Lösungen für Wissensmanagement (14 Prozent) oder die Zusammenarbeit in Teams (13 Prozent) genutzt.

Vorteile erkannt

Die Unternehmen sehen die Hauptvorteile von ECM-Systemen vor allem im schnellen Zugriff auf Informationen (90 Prozent) und der Datensicherheit (75 Prozent). Positiv werden zudem die geringeren Kosten bei der Handhabung von Dokumenten (60 Prozent) und die einfachere Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien (52 Prozent) beurteilt.

15 Prozent aller Mittelständler wollen in naher Zukunft in ECM-Lösungen investieren, bei Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern sind es sogar 20 Prozent. „ECM ist mehr als die Verwaltung von Dokumenten. Unternehmen, die das erkennen und ihre Prozesse entsprechend gestalten haben einen klaren Vorteil gegenüber ihren Wettbewerbern“, erklärt Jürgen Biffar, Vorstandsvorsitzender des Kompetenzbereichs ECM des Bitkom.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43326335 / Daten)