Suchen

ePO und Simpana werden gemeinsam vermarktet McAfee und Commvault wollen integrierte Daten- und Sicherheitsmanagement-Lösung anbieten

| Redakteur: Nico Litzel

Security-Anbieter McAfee und das auf Datenmanagement spezialisierte Unternehmen Commvault haben eine Partnerschaft mit dem Ziel geschlossen, Kunden eine integrierte Daten- und Sicherheitsmanagement-Lösung anzubieten.

Firmen zum Thema

McAfee und Commvault kombinieren ihr Know-how in den Bereichen Datenmanagement, Backup und Security.
McAfee und Commvault kombinieren ihr Know-how in den Bereichen Datenmanagement, Backup und Security.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die geplante Gemeinschaftslösung kombiniert die Security-Risk-Management-Plattform McAfee ePO (ePolicy Orchestrator) mit Commvaults Simpana-Software, die Backup, Replizierung, Archivierung, Storage Resource Management und eine Suchfunktion bietet.

Die Gemeinschaftslösung von McAfee und Commvault soll Anwendern die Möglichkeit geben, Firmendaten auf erhöhte Sicherheitsstandards und die Eignung für ein vereinfachtes Policy-Management hin zu überwachen.

Dank der Integration der Simpana-Software in McAfees ePo werden Anwender künftig die Möglichkeit haben, den Data-Protection/Recovery-Status von Endpunkt-Clients zu dokumentieren, um beispielsweise den Backup-Status festzustellen. Sollte dabei der Ist-Zustand von der vorgegebenen Sicherungs-Policy abweichen, kann eine Alarmmeldung oder ein Bericht angestoßen werden, um den ePO-Nutzer zu warnen.

Weitere Funktionen der Gemeinschaftslösung werden voraussichtlich eine erweitere Software-Distribution und ein Data Leakage Profiling sein, die mithilfe der Such- und eDiscovery-Funktion von Simpana umgesetzt werden.

Erste Ergebnisse der Partnerschaft erwarten die beiden Unternehmen im kommenden Jahr.

(ID:2017590)