Suchen

Hybrides Scale-out-Speichersystem PanFS 6.0 Mehr Zuverlässigkeit im skalierten Zustand

| Autor / Redakteur: Isabelle Hübler / Nico Litzel

Mit dem ActiveStor 16 und dem Speicherbetriebssystem PanFS 6.0 stellt Panasas sein neustes Produkt vor. Vor allem für die Hochleistungs-Datenspeicherung sowie für Big-Data-Arbeitslasten ist das Scale-out-Speichersystem geeignet.

Firma zum Thema

Panasas hat ActiveStor 16 und das Betriebssystem PanFS 6.0 vorgestellt.
Panasas hat ActiveStor 16 und das Betriebssystem PanFS 6.0 vorgestellt.
(Panasas)

Für mehr Zuverlässigkeit bei der Datenspeicherung hat Panasas das Speichersystem Active Stor 16 mit dem Betriebssystem PanFS 6.0 entwickelt. Die hybride Plattform besitzt einen RAID-6+-Triple-Parity-Schutz, der im Gegensatz zu Dual-Parity-Konzepten mehr Zuverlässigkeit bei gleichzeitig minimierten Drive-Rebuild-Zeiten bietet.

Hohe Integrationsdichte

Zudem baut das neue Panasas-System auf Helium-befüllte HGST UltraStar-Laufwerke mit einer Speicherkapazität von 6 Terabyte sowie eine Kapazitätsverdopplung der im System integrierten SSD- Ressourcen. Dadurch soll sich ein besseres Leistungsverhalten bei Metadaten und kleineren Dateien ergeben. Die neue RAID-6+-Implementierung beinhaltet eine um 50 Prozent höhere System-Integrationsdichte sowie einen im System integrierten Flashspeicher.

Schnellere Wiederherstellung

File Distributed RAID ermöglicht auf der Basis von Erasure Codes eine Zunahme der Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit im Verhältnis zur Kapazität. Diese Verfügbarkeit trägt zur Sicherheit der Kontinuität von Geschäftsabläufen bei, da selbst bei Ausfall eines Laufwerks das Speichersystem online bleibt. Sollte dennoch das gesamte Dateisystem ausfallen, kann der Administrator dank verbesserter Disaster Recovery eine spezifische Liste von Dateien schneller wieder herstellen.

Keine Stillstandzeit

Die Active Stor 16 mit Pan FS 6.0 von Panasas gibt es je nach Konfiguration mit bis zu 122,4 Terabyte Kapazität und wird in einem 4U-Gehäuse geliefert. Dadurch bietet sie 1,2 Petabyte pro Rack. Der Datendurchsatz von 150 Gigabyte pro Sekunde lässt sich auf mehr als zwölf Petabyte in einem einzigen Dateisystem skalieren. Die Kapazitäts- und Leistungs-Skalierung erfolgt nahtlos und ohne Stillstandzeit.

(ID:42751354)