Suchen

Freeware-, Pro- oder White-Label-Version verfügbar Memopal startet Online-Backup-Service

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit Memopal bedient ein weiterer Anbieter den Markt der Online-Backup-Services. Der Dienst lässt sich auf Wunsch auch von Unternehmenskunden unter eigener Marke vertreiben.

Memopal hat seinen neuen Online-Backup-Dienst gestartet.
Memopal hat seinen neuen Online-Backup-Dienst gestartet.
(Bild: Memopal)

Memopal sichert automatisch die Daten eines Computers über eine mit 256 Bit verschlüsselte Verbindung auf einen Remote-Server. Die Dateien lassen sich jederzeit über eine Web-Anwendung oder entsprechende mobile Apps wiederherstellen.

Der Dienst mit Windows, MacOS, Linux, iOS und Android kompatibel. Die bei Memopal gespeicherten Daten sind nicht synchronisiert und werden dadurch nicht auf alle genutzten Geräte heruntergeladen.

Dateien sicher aufbewahren

Dateien, die auf einem mit Memopal ausgestatteten Computer gelöscht werden, verbleiben auf dem Remote-Server. Sie werden erst dann gelöscht, wenn der Eigentümer der Dateien manuell den entsprechenden Vorgang durchführt. Memopal sieht sich als unkomplizierter, zuverlässiger Backup-Dienst und verweist auf eine Studie, laut der nur zehn Prozent aller Computernutzer in den USA im Jahr 2012 eine Sicherungskopie ihrer Daten erstellt haben.

Varianten und Preise

Der Backup-Service von Memopal lässt sich mit 3 Gigabyte Speicherplatz als Freeware-Version unbegrenzt nutzen. Die Pro-Version mit 500 Gigabyte Kapazität kostet 79 Euro im Jahr. Zusätzlich ist eine White-Label-Variante für Unternehmen verfügbar, die den Service unter eigener Marke anbieten wollen.

(ID:43180748)