Produktfamilie 7400 vorgestellt Micron: zukunftssichere NVMe-SSDs für Rechenzentren

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Mit der Produktfamilie 7400 will Micron künftig ein umfangreiches Angebot an NVMe-SSDs für Rechenzentren anbieten. Insgesamt sieben Formfaktoren sollen aktuelle und kommende Servergenerationen abdecken.

Firma zum Thema

Die Micron-7400-SSDs sind speziell für Rechenzentren konzipiert.
Die Micron-7400-SSDs sind speziell für Rechenzentren konzipiert.
(Bild: Screenshot / Micron)

Rechenzentren entwickeln sich beständig weiter und stellen dementsprechend hohe Ansprüche an Infrastruktur und Betreiber. „Die Micron 7400 SSD ist flexibel in ihrer Fähigkeit, unzählige Anwendungen und Anforderungen an die Systeminteroperabilität zu erfüllen, und ermöglicht so den Einsatz und die Bereitstellung von Werten vom Edge bis zur Cloud“, stellt Jeremy Werner, Corporate Vice President und General Manager der Storage Business Unit von Micron die neuen SSD-Modelle vor.

Breit aufgestellte Produktreihe

Die 7400-Reihe bietet unterschiedliche Varianten der NVMe-SSDs, um für alle Fälle gerüstet zu sein. Sie umfasst beispielsweise die laut Micron einzige PCIe-Gen4-M.2-2280-SSD mit integriertem Schutz vor Stromausfall sowie 2,5-Zoll-U.3-Datacenter-SSDs mit 7 und 15 Millimetern Bauhöhe. Zudem sind die SSDs in drei verschiedenen Größen des neuen E1.S-Formfaktors (EDSFF) verfügbar, der unter anderem bessere Stromversorgungs- und Kühlungsoptionen erlaubt.

Micron bietet die SSDs mit Speicherkapazitäten von 400 Gigabyte bis 7,68 Terabyte an. Die IOPS-Leistung pro Watt und Durchsatz konnte im Vergleich zur Vorgängergeneration mehr als verdoppelt werden. Beim sequentiellen Lesen von Daten erreichen die SSDs bis zu 6.600 Megabyte pro Sekunde, die Schreibrate schwankt je nach Modell stark. Die MTBF („Mean Time Between Failures“) liegt bei zwei Millionen Betriebsstunden.

Die 7400-Reihe unterstützt bis zu 128 Namespaces, um die Skalierbarkeit in hyperkonvergenten Infrastrukturen sicherzustellen. Zum weiteren Funktionsumfang zählen Sicherheit nach TCG-Opal 2.01 und IEEE-1667 sowie Datenschutz während des Betriebs und im Ruhezustand. Hierbei kommt das Secure Execution Environment (SEE) mit speziellem Speicher, sicherem Code und einem Sicherheitsmikroprozessor zum Einsatz.

Weitere Details zur neuen Produktfamilie sind auf der Micron-Website zu finden.

Aktuelles eBook

Speichertechnologien im Vergleich

HDD, Flash & Hybrid: Der passende Speicher für jeden Einsatz

eBook HDD, Flash und Hybrid
eBook „HDD, Flash & Hybrid“
(Bildquelle: Storage-Insider)

In diesem eBook lesen Sie, welche verschiedenen Speicher es gibt und welche Vor- und Nachteile diese haben.

Die Themen im Überblick:

  • Der passende Speicher für jeden Einsatz - HDD, SSD und Tape
  • HDDs: Heimvorteil und neue Technologien
  • Flash-SSDs & Co.: wie ein geölter Blitz
  • Storage-Arrays unter die Haube geschaut – SSD, HDD und Hybrid
  • Tape: die Kunst der Langzeitarchivierung

(ID:47731716)