Suchen

Skydrive-Datenspeicher im Internet für Windows Live-Kunden Microsoft bietet fünf Gigabyte kostenlosen Online-Speicher an

| Redakteur: Florian Karlstetter

Microsoft geht mit Windows Live Skydrive unter die Storage Provider. Personen, die über ein Windows-Live-Konto verfügen, können bis zu fünf Gigabyte Daten online im Internet ablegen und sie einem definierbaren Nutzerkreis zugänglich machen.

Firmen zum Thema

Mit „Skydrive” können Anwender bis zu fünf Gigabyte Daten kostenlos im Internet ablegen.
Mit „Skydrive” können Anwender bis zu fünf Gigabyte Daten kostenlos im Internet ablegen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bei Windows Live Skydrive handelt es sich um einen kennwortgeschützten Online-Dateispeicher, den Anwender mit gültiger Windows-Live-ID kostenlos nutzen können. Die Datenablage erfolgt ordnerbasiert, wobei bei jedem Verzeichnis festgelegt werden kann, wer auf die darin enthaltenen Daten Zugriff hat.

Der Online-Speicherdienst von Microsoft kann auf jedem Computer unter Windows oder Macintosh mit Firefox ab Version 1.5 oder Internet Explorer ab Version 6 verwendet werden. Für Sicherheit bei der Datenübertragung sorgt ein SSL-basiertes Verschlüsselungsverfahren.

Drei Ordnerarten können festgelegt werden: Persönliche Verzeichnisse eignen sich zum Sichern eigener Daten, ein Zugriff von Dritten ist nicht möglich.

Wählt man freigegebene Ordner, lässt sich angeben, welche Benutzer Zugriff erhalten. Voraussetzung hierfür ist, dass alle User über eine Windows-Live-ID verfügen – das entsprechende Passport-Konto kann man kostenlos bei Microsoft eröffnen.

Zu guter Letzt gibt es noch öffentliche Ordner. Die dort abgelegten Dateien können von allen Internet-Usern eingesehen, aber nicht verändert werden. Möchte man öffentliche Dateien anderen Benutzern zeigen, genügt ein entsprechender Link – eine Anmeldung bei Windows Live ist in diesem Fall nicht notwendig.

(ID:2012989)