Intelligent-Storage-Element-Architektur testen

Microsoft zeigt Speicherlösungen von X-IO in München

| Redakteur: Nico Litzel

Microsoft hat Intelligent-Storage-Element-Speicherlösungen (ISE) von X-IO in weltweit 14 Microsoft Technology Centers installiert. In Deutschland können Interessenten die Speicherlösungen in München in Augenschein nehmen.
Microsoft hat Intelligent-Storage-Element-Speicherlösungen (ISE) von X-IO in weltweit 14 Microsoft Technology Centers installiert. In Deutschland können Interessenten die Speicherlösungen in München in Augenschein nehmen. (Grafik: X-IO)

Microsoft bietet die wartungsfreien Intelligent-Storage-Element-Speicherlösungen (ISE) von X-IO Technologies in weltweit 14 Microsoft Technology Centers zum Testen an, darunter auch in München.

Schätzungen zufolge ist die digitale Welt alleine in den vergangenen zwölf Monaten um 50 Prozent gewachsen und Analysten gehen davon aus, dass das globale Gesamt-Speichervolumen schon bald die Vier-Zettabyte-Marke reißen wird. Um die Anwendungen so zu managen, dass sie diese Datenflut auch nutzen können, ist eine gut aufeinander abgestimmte Umgebung notwendig.

Zugang zu Technik und Expertise

An diesem Punkt kommen die Microsoft Technology Centers (MTCs) von Microsoft in Spiel. Sie sollen Unternehmen Zugang zu innovativer Technik verschaffen und sie mit weltweit führender Expertise versorgen. Anwenderunternehmen sollen dadurch in die Lage versetzt werden, Lösungen zu entwerfen und zu implementieren, die ihre spezifischen Anforderungen genau erfüllen.

Cary Gottesman, Technology Architect im New Yorker Microsoft Technology Center, erklärt: „Beim Speicher geht es darum, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung, Risiken und Kosten herzustellen. Die ISE-Speicherlösungen von X-IO bieten eine außergewöhnliche Leistung zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Sie haben bislang im Einsatz mit Microsoft-Software eine beeindruckende Leistung gezeigt. Sie sind insbesondere für unsere Datenbankanwendungen wie SQL Server geeignet. Hier stellt ISE eine überzeugende Option dar, da die Lösung einfach zu installieren ist und zielgerichtet ihren Zweck erfüllt. Und zwar ohne großen Aufwand und mit geringem Platzbedarf. ISE-Speicherlösungen von X-IO sind ideal für unsere MTCs geeignet. Derzeit testen Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, wie Finanzwesen und Einzelhandel, die Systeme. Ich empfehle X-IO immer sehr gerne.“

Michael Speck, Sales Manager DACH bei X-IO, ergänzt: „Im Lauf der letzten zwölf Monate haben wir ISE-Lösungen von X-IO in 14 Microsoft Technology Centers bereitgestellt. Unternehmen auf der ganzen Welt führen momentan Benchmark-Tests für X-IO als Teil ihrer Microsoft-Infrastrukturumgebungen durch und berichten von sehr hoher Anwendungsleistung. Unser Hochleistungsspeicher bietet Kunden einen klaren Zusatznutzen im Vergleich zu anderen Lösungen. Er spielt eine wichtige Rolle, wenn Unternehmen die moderne Betriebssystem-, Server- und Produktivitätssoftware von Microsoft voll auszuschöpfen wollen.“

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42551937 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)