Bei Toshiba gibt es 3-Bit-Speicher für 66 Eurocent

Mit adaptivem SLC-Speicherbereich zu höheren Schreibgeschwindigkeiten

| Autor / Redakteur: Walter Schadhauser / Rainer Graefen

Die Q300 Pro ist mit Speicherkapazitäten von 128, 256 und 512 GByte verfügbar.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Q300 Pro ist mit Speicherkapazitäten von 128, 256 und 512 GByte verfügbar. (Toshiba)

Mit Strukturbreiten von 19 Nanometer stammen die Q300-Nand-Flashspeicher aus modernen Fabrikationsstätten von Toshiba. Der interne SSD-Controller des japanischen Unternehmens bietet Zeroing-TRIM-Unterstützung sowie Native Command Queuing.

Die Storage Peripherals Division der Toshiba Europe hat zwei neue Solid State Drives (SSDs) der Q300-Produktfamilie im Programm. Das Flaggschiff-Modell Q300 Pro ist für professionelle Anwender und High-End Computing konzipiert; das Familienmitglied Q300 ist durch eine höhere Speicherkapazität für den Ersatz von konventionellen Festplatten im niedrigen Terabyte geeignet.

2- oder 3-Bit pro Zelle

Das neue SSD-Modell Q300 Pro ist mit 2-Bit-per-Cell-Flash-NAND-Technologie ausgestattet, bei der zwei Bit pro Zelle gespeichert werden. Die Zielgruppe sind Gamer, Grafiker und alle Anwender, die extrem hohe Anforderungen an die Performance und Zuverlässigkeit einer Speicherlösung stellen. Die SSD bietet eine perfekte Balance zwischen hoher Geschwindigkeit und niedrigem Energieverbrauch.

Zu den Features gehören die Cache-Technologie "Adaptive Size SLC Write", die höhere Schreibgeschwindigkeiten ermöglicht, ein Read-only-Modus, eine Patrol-Read-Funktion, eine Temperaturkontrolle und der Fehlerkorrekturcode (ECC, Error Correction Code) QSBC (Quadruple Swing-By Code) von Toshiba.

Eine Upgrade-Möglichkeit für Festplatten-basierte PC-Systeme steht mit der neuen SSD Q300 mit 3-Bit-per-Cell-Flash-NAND-Technologie zur Verfügung. Bei diesem Laufwerk können drei Bits pro Speicherzelle gespeichert werden. Die SSD ist ebenfalls mit der Cache-Technologie "Adaptive Size SLC Write" ausgestattet und unterstützt auch den Read-only-Modus.

Die Q300 Pro ist mit Speicherkapazitäten von 128, 256 und 512 GByte verfügbar. Das Q300-Modell ist mit Kapazitäten von 120, 240, 480 und 960 GByte erhältlich.

Beide SSD-Modelle sind ab sofort zu Verkaufspreisen ab 119 Euro (Q300 Pro) beziehungsweise ab 79 Euro (Q300) inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43752168 / Halbleiterspeicher)