Suchen

Umfrage von Dell bestätigt Investment in Big-Data-Projekte

Mittelständler machen Druck in Sachen Big-Data

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Der Erfolg ermutigt

Vom schnellen Erfolg ermutigt, erwarten die Befragten weltweit einen Anstieg der Budgets für Big Data von aktuell zwei bis fünf Millionen auf durchschnittlich sechs Millionen US-Dollar in den kommenden beiden Jahren, da die Unternehmen mehr in Hardware, Software und Schulung investieren werden.

IT- und Management sind gefragt.
IT- und Management sind gefragt.
(Bild: wwwebmeister/Fotolia.com)

Die wichtigsten Faktoren für den Erfolg von Big-Data-Projekten sind die Zusammenarbeit zwischen IT und Führungskräften, entsprechende Fähigkeiten sowie Performance-Management zur Beurteilung der Effekte von Big-Data-Initiativen.

Die wichtigsten Abteilungen bei Big-Data-Projekten sind IT und Marketing/Vertrieb.

Die wichtigsten Techniken

Die wertvollsten Technologien für mittelständische Unternehmen mit Big-Data-Initiativen sind Datenverarbeitung in Echtzeit, Predictive Analytics und Visualisierungswerkzeuge für die Daten.

Ergänzendes zum Thema
Über die Umfrage

Dell Software hat das Unternehmen Competitive Edge Research beauftragt, weltweit 300 IT-Entscheidungsträger in mittelständischen Unternehmen zu befragen. Der Kreis der Befragten umfasst einen Querschnitt aus Verantwortlichen aus den Ebenen Director, Manager, Vice President und leitende Angestellte in IT- und BWL-Positionen.

Der Begriff Mittelstand wurde definiert als Organisationen zwischen 2.000 und 5.000 Mitarbeitern. Die Umfrage wurde im November 2013 in den Vereinigten Staaten, EMEA und Asien-Pazifik durchgeführt und umfasste sowohl die Privatwirtschaft als auch staatliche Organisationen.

Während in EMEA offenbar die Ideen, Ziele, Entscheidungen und damit die Projekte fehlen, gibt das Gros der Befragten als Ziele für Big-Data-Initiativen an, bessere Produkte und Dienstleistungen anbieten, neue Geschäftsmöglichkeiten nutzen und schnellere Entscheidungen treffen zu wollen. Wichtig sind ferner ein besseres Verständnis der Kundenbedürfnisse, die schnelle Reaktion bei Wettbewerbsverschiebungen und effektivere Marketingmaßnahmen.

(ID:42687309)