Skylake-NAS N12910 mit aktuellen Intel-Prozessoren

Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Thecus kündigt die Einführung des neuen Business-Level NAS N12910 an. Dieses 12-Bay Rackmount ist das erste in der Thecus Produktpalette mit einem Skylake Intel Prozessor und RAM-Architektur der nächsten Generation.

Firma zum Thema

Thecus bringt das 12-Bay Rackmount-NAS N12910 mit Skylake-Prozessor heraus.
Thecus bringt das 12-Bay Rackmount-NAS N12910 mit Skylake-Prozessor heraus.
(Bild: Thecus)

Mit verbesserter Prozessorleistung stelle dieses Rackmount-NAS eine starke Lösung dar, mit der sich selbst anspruchsvolle Geschäftsanforderungen umsetzen ließen, so der Hersteller.

Das N12910 verfügt über einen Intel Skylake Core i3-6100 Zweikernprozessor der neuesten Generation, der mit 3,70 GHz getaktet wird. Dieser Intel Prozessor wird im 14nm Verfahren gefertigt.

Verbesserte Performance

Dieser Technologieschritt verbessere die Performance der einzelnen Kerne und reduziere dabei die Leistungsaufnahme. Auf dem N12910 läuft das aktuelle ThecusOS 7.0, welches durch ein intuitives Nutzerinterface und einfache Bedienung bestechen soll.

Neue Kernfeatures sind unter anderem die Fotostation, das Thecus App Center und das Thecus Datencenter. Gegenüber seinem Vorgänger soll das neue OS 7.0 signifikante Verbesserungen bringen.

Einfachere Bedienung

Diese sollen sich auf die Effizienz der Bedienung, die Produktivität und die Leistung auswirken. Die NAS der neuen Serie sind mit 4 GByte (aufrüstbar bis zu 64 GByte) DDR4 ECC RAM ausgestattet.

Verglichen mit der Vorgängergeneration DDR3 bringt die neue Speicherarchitektur mehr Leistung, Robustheit und Kontrollfeatures mit sich, während gleichzeitig der Energiebedarf gesenkt wird. Geräte sind ab Ende Oktober erhältlich.

(ID:44369222)