Suchen

Speicherbedarf für virtuelle Umgebungen reduzieren NetApp erweitert 50-Prozent-Garantie auf Xenserver und Hyper-V

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Nico Litzel

Speicherspezialist Netapp erweitert das 50-Prozent-Garantieprogramm auf Citrix- und Microsoftumgebungen. Wie für VMware-Anwender gilt auch hier das Versprechen: Mit Netapp benötigen Anwender nur halb soviel Storage wie mit traditionellen Speicherlösungen. Wird das Versprechen gebrochen, will der Hersteller den Speicher kostenlos aufstocken – zu seinen Konditionen.

Firmen zum Thema

NetApps Programm gilt nicht für Exchange-Daten, Bilder oder XML-Dateien.
NetApps Programm gilt nicht für Exchange-Daten, Bilder oder XML-Dateien.
( Archiv: Vogel Business Media )

Ein Großteil der in Unternehmen genutzten Speichersysteme ist laut NetApp nicht ausgelastet und verbraucht damit unnötig Stellfläche sowie Energie. Die im Betriebssystem Data Ontap implementierten Features Deduplizierung, Thin Provisioning sowie RAID-DP sollen das ändern – und den vorzuhaltenden Speicher um die Hälfte reduzieren.

Anwender soll davon ein jetzt erweitertes Garantieprogramm überzeugen. Der Slogan „50 Prozent weniger Storage für virtuelle Umgebungen“ gilt für Citrix Xenserver, Micro Hyper-V und VMware. Wenn NetApp das Versprechen nicht einhalten kann, soll der Speicher vom Hersteller kostenlos aufgestockt werden.

Für die Garantie gelten allerdings NetApps eigene Regeln. So müssen die vom Hersteller vorgegebenen Best Practices eingehalten werden.

Zudem erlaubt der Anbieter nur die Speicherung bestimmter Daten. Ausgeschlossen sind, neben einem hohen Aufkommen an Bildern, Datenbanken oder XML-Dateien, auch Exchange-Daten oder verschlüsselte Informationen. Begründung: „Diese Datentypen werden mit einer geringeren Rate dedupliziert.“

(ID:2018809)