Suchen

Flash-basierte Storage-Arrays mit neuartigem Betriebssystem NetApp liefert erste FlashRay-Systeme aus

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

NetApp hat die ersten Storage-Arrays der FlashRay-Serie an ausgewählte Kunden und Partner ausgeliefert. Die Systeme basieren bereits auf dem neuen Betriebssystem Mars OS.

Firmen zum Thema

NetApp hat erste Modell der FlashRay-Arrays ausgeliefert.
NetApp hat erste Modell der FlashRay-Arrays ausgeliefert.
(NetApp)

Die neuen Systeme wurden mit dem Ziel entwickelt, die Leistung, Effizienz und Verwaltung von Flash-basierten Storage-Architekturen in unternehmensweiten Anwendungslandschaften zu verbessern. Dazu verbindet NetApp die Vorteile der Halbleitertechnik mit eigenen, patentierten Entwicklungen. Neben der effizienten Beschleunigung von Business-Anwendungen soll auch das Kosten-/Nutzenverhältnis der neuen Arrays überzeugen.

Optimierte Speicherausnutzung

Zu den Innovationen der Plattform zählt auch das hauseigene Mars OS. Das neu entwickelte Betriebssystem reduziert unter anderem die notwendigen Lese- und Schreibvorgänge des Flash-Speichers auf ein Minimum. „Flash-Storage verändert drastisch die Wirtschaftlichkeit und Performance von Rechenzentren“, erläutert Ty McConney, Vice President Flash Solutions von NetApp.

„Wir helfen unseren Kunden dabei, Ihre IT-Infrastruktur maximal effizient weiterzuentwickeln und Flash optimal in ihre IT zu integrieren. FlashRay wird die Datenspeicherung revolutionieren, da sie branchenweit die effizienteste Flash-Storage-Lösung zur Verfügung stellt“, ergänzt er.

(ID:42981902)