Suchen

EF560 punktet mit Preis-Leistungs-Verhältnis NetApp stellt All-Flash-Array für Enterprise-SANs vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit dem neuen All-Flash-Storage-Array EF560 will NetApp vor allem die Anforderungen unternehmensweit genutzter Datenbanken und Analyseanwendungen erfüllen und gleichzeitig mit dem Preis überzeugen.

Firma zum Thema

NetApps All-Flash-Array EF560 fasst bis zu 120 SSD-Laufwerke.
NetApps All-Flash-Array EF560 fasst bis zu 120 SSD-Laufwerke.
(Bild: NetApp)

Diesen Anspruch belegt der Hersteller mit dem SPC-1-Benchmark des Storage Performance Council: Dieser habe ergeben, dass das EF560 über das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der Kategorie der All-Flash-Arrays verfüge. Demnach liegt die durchschnittliche Antwortzeit bei 0,93 Millisekunden und der Preis bei 0,54 US-Dollar pro SPC-1-IOPS. Zudem zeigte der Benchmark, das bei 50 Prozent der SPC-1-Load-Stufe der Wert von 122.491,7 SPC-1-IOPS bei einer durchschnittlichen Antwortzeit von 0,34 Millisekunden erreicht wird.

Leistungsfähig und sicher

Insgesamt erreicht das EF560-Array eine kontinuierliche I/O-Rate von 650.000 IOPS. Es unterstützt bis zu 120 SSD-Laufwerke und eine Bruttokapazität von maximal 192 Terabyte. An Schnittstellen stehen jeweils acht 16-Gbit-FC-, 12-Gbit-SAS- und 10-Gbit-iSCSI-Ports sowie vier 56-Gbit-(FDR)-Infiniband-Anschlüsse bereit. Hochverfügbarkeit wird unter anderem durch Dual-Aktiv-Controller mit automatisiertem Failover von I/O-Pfaden, automatischen DDP- und RAID-Rebuilds nach Ausfällen und einem gespiegelten Daten-Cache mit Puffer-Akku und Flash-Auslagerung erreicht. Zudem sind Controller, Laufwerke, Netzteile und Lüfter redundant ausgelegt und lassen sich im laufenden Betrieb austauschen.

NetApp bietet das EF560-Array ab sofort an. Detaillierte Informationen zu den All-Flash-Lösungen sind auf der Homepage des Herstellers zu finden.

(ID:43192607)