Suchen

Übernahme des Marktführers für Deduplizierung Netapp will Data Domain für 1,5 Milliarden Dollar kaufen

| Redakteur: Philipp Ilsemann

Storage-Hersteller Netapp lässt sich die Akquisition des Deduplizierungs-Anbieters Data Domain rund 1,5 Milliarden US-Dollar kosten. Platzhirsch EMC, der bislang ebenfalls mit Data Domain kooperierte, gerät nun unter Zugzwang.

Firmen zum Thema

Netapp-CEO Dan Warmenhoven freut sich über die Übernahme von Data Domain.
Netapp-CEO Dan Warmenhoven freut sich über die Übernahme von Data Domain.
( Archiv: Vogel Business Media )

Netapp hat die Übernahme von Data Domain bekanntgegeben. Wie der Storage-Spezialist erklärte, will er alle sich im Umlauf befindenden Aktien des Herstellers von Deduplizierungs-Lösungen für 25 US-Dollar je Anteil kaufen. Die Akquisition hätte somit einen Wert von rund 1,5 Milliarden Dollar. Der Verwaltungsrat von Data Domain hat bereits einstimmig zugestimmt. Geplant ist, die Übernahme in den nächsten zwei bis vier Monaten abzuschließen.

„Netapp hat die Distributionskanäle und die internationale Reichweite, um die Produkte von Data Domain mehr Kunden zur Verfügung zu stellen und die Marktdurchdringung zu beschleunigen“, ist Netapp-CEO Dan Warmenhoven von der Akquisition überzeugt. Und auch Data-Domain-CEO Frank Slootman hofft auf eine „noch größere Chance auf Wachstum“.

Mit dem Kauf der US-Company macht sich Netapp eine der wichtigsten aktuellen Technologien im Storage-Markt zu eigen. Bislang konnte das Unternehmen Deduplizierung, also die Reduzierung des Backup-Volumens um redundante Daten, nur in seinen Virtual Tape Libraries (VTL) anbieten.

Data Domain ist dagegen Marktführer bei Inline-Deduplizierung für rein diskbasierte Backup-Umgebungen. Hier werden die Daten im Gegensatz zum Post-Process-Verfahren schon während des Backup-Vorgangs dedupliziert. Diese Reduzierung, die auf dem Datenstrom sitzt, erreicht vor allem beim Backup sehr ähnlicher Daten eine hohe Einsparrate.

EMC unter Zugzwang

Dem Markt für Deduplizierungs-Lösungen stehen durch die Akquisition einige Verwerfungen bevor. Als Technologiepartner zahlreicher Hard- und Software-Hersteller war Data Domain bis dato einer der wichtigsten Lieferanten für Deduplizierungs-Software. Inwiefern die Kooperationen unter der Netapp-Ägide weitergeführt werden, ist derzeit noch unklar.

Vor allem Storage-Primus EMC gerät durch die Übernahme unter Zugzwang. Deduplizierungs-Spezialist Diligent wurde schon vor einem Jahr von Konkurrent IBM übernommen. Quantum ist der derzeit bekannteste noch eigenständige Anbieter von Deduplizierungs-Lösungen und der einzige echte Partner für EMC in diesem Segment. Die Firma ist jedoch schwer angeschlagen. Erst Ende März griff EMC dem Partner mit einem Kredit über 100 Millionen Dollar unter die Arme. „Ich glaube, dass EMC irgendwann Quantum übernehmen muss“, sagt Analyst Arun Taneja von der Taneja Group.

(ID:2022046)