Suchen

4-Bay-NAS für bis zu 24 Terabyte auf einer Höheneinheit Netgear stellt ReadyNAS-3130-Serie vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit dem ReadyNAS 3130 erweitert Netgear sein Angebot an Network-Attached-Storage-Lösungen. Das 4-Bay-System bringt bis zu 24 Terabyte Speicherplatz auf einer Höheneinheit im Serverschrank unter.

Firmen zum Thema

Das Netgear ReadyNAS 3130 setzt auf eine Atom-Dualcore-CPU von Intel.
Das Netgear ReadyNAS 3130 setzt auf eine Atom-Dualcore-CPU von Intel.
(Netgear)

Als Prozessor dient ein Intel Atom C2338 mit bis zu 2 GHz Taktfrequenz, zudem sind zwei GigabyteECC-RAM an Bord. Die vier Einschübe unterstützen 2,5- und 3,5-Zoll-SATA-Laufwerke, die sich im laufenden Betrieb austauschen lassen. An Schnittstellen sind zwei eSATA-, vier Gigabit-Ethernet-, ein USB-2.0- und zwei USB-3.0-Ports vorhanden. Drei integrierte Lüfter mit einem Durchmesser von 40 Millimetern sorgen für die nötige Kühlung.

Leistungsfähiges Betriebssystem

Das ReadyNAS 3130 basiert auf dem OS-6.2-Betriebssystem, das unter anderem unbegrenzte Snapshots dank BTR-Filesystem ermöglicht. Durch den leistungsfähigeren Prozessor ist das NAS-System auch für Virtualisierung mit iSCSI-Unterstützung gerüstet und bietet Thin Provisioning sowie Kompatibilität zu VMware und Microsoft Hyper-V. Per ReadyCloud lässt sich eine private Cloud realisieren, auf die Mitarbeiter mit jedem webfähigen Gerät zugreifen können.

Netgear bietet das ReadyNAS 3130 ohne Laufwerke für 1.128 Euro inklusive Mehrwertsteuer an. Alternativ steht eine mit 2-Terabyte-Festplatten bestückte Variante zur Verfügung. Der Vertrieb erfolgt über die PowerShift-Partner des Herstellers.

(ID:43163757)