Suchen

Quest Software launcht Update NetVault ab sofort in Version 13 verfügbar

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Quest Software hat Version 13 seiner Backup-und-Wiederherstellungslösung NetVault vorgestellt. Neu an Bord sind die Unterstützung für Office-365-Teams sowie viele zusätzliche Funktionen und Verbesserungen.

Firmen zum Thema

NetVault von Quest Software ist ab sofort in Version 13 verfügbar.
NetVault von Quest Software ist ab sofort in Version 13 verfügbar.
(Bild: Quest Software)

NetVault v13 von Quest Software bietet vollständige und inkrementelle Backup- und Restore-Funktionen für Microsoft Teams und Office-365-Kalender. Zudem wurde die Performance der Sicherung von vielen Outlook-Postfächern in einem einzigen Vorgang verbessert. Für Office 365 sind granulare Wiederherstellungsprozesse vorhanden, die sich individuell konfigurieren, verwalten und bereitstellen lassen.

Weitere Neuheiten sind eine REST-API, Snapshot-Unterstützung für NetApp-Arrays, ein aktualisiertes Lizenzmodell und die Möglichkeit der Scale-Out-Verwaltung von QoreStor Targets. Letzteres ermöglicht die intelligente Zuweisung von Backup-Aufträgen an Quests Software-definierte Sekundärspeicherplattform QoreStor. Zudem sind intelligente synthetische Voll-Backups möglich, die ebenfalls in QoreStor integriert sind und ausschließlich durch Metadaten erzeugt werden.

„Wir beobachten derzeit ein exponentielles Wachstum sowohl der Akzeptanz als auch der Abhängigkeit von Office 365, da Unternehmen Tools benötigen, die eine standortunabhängige Zusammenarbeit ermöglichen. Die Backup- und Wiederherstellungsfunktionen von NetVault für Office-365-Workloads bieten IT-Teams eine zusätzliche Schutzebene, um geschäftskritische Daten zuverlässig zu schützen“, erklärt Michael Gogos, Produktmanager Data Protection von Quest Software.

Verfügbarkeit

Version 13 von NetVault ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen sind auf der entsprechenden Produktwebsite zu finden.

(ID:46587967)