Suchen

Backup und Recovery für Oracle-Datenbanken auf Netapp-Enterprise-Storage Network Appliance erweitert Snapmanager für Oracle Database 11g

| Redakteur: Florian Karlstetter

Der Snapmanager für Oracle unterstützt das Dateisystem NFS ebenso wie neue Funktionen des Oracle Automatic Storage Managements (ASM). Zur besseren Automatisierung können Datenbank-Administratoren nun auch Dateien in Oracle-ASM-Disk-Gruppen sichern, rücksichern oder auch klonen.

Firma zum Thema

Mit Snapmanager sind IT-Verantwortliche in der Lage, das Backup, Restore und Klonen von Oracle-Datenbanken sowie von Microsoft Windows-Plattformen unter 11g zu beschleunigen und zu rationalisieren. Da der Snapmanager für Oracle den physischen Speicherplatz von Oracle ASM-Dateien erkennt, können Datenbank-Administratoren Dateien in Oracle-ASM-Disk-Gruppen sichern, rücksichern oder auch klonen. Das sorgt nicht nur für kürzere Wartezeiten, sondern hilft auch die menschliche Fehlerrate zu senken und die Automatisierung weiter zu verbessern, verspricht Network Appliance.

Ohne Snapmanager für Oracle kann das Backup einer einzelnen Oracle-Datenbank Stunden dauern – mit dem Werkzeug verkürze sich die Zeit für gewöhnlich auf wenige Minuten. Neben der Sicherung und Wiederherstellung bietet Snapmanager ein automatisiertes Datenmanagement der Oracle-Datenbanken, darunter auch das schnelle Klonen für Test- und Entwicklungszwecke.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2010066)