Qnap pflegt Produktpalette an NAS-Standalones für KMU

Netzwerkspeicherlösung fasst vier SATA-II-Festplatten

04.01.2008 | Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

Der taiwanische Hersteller Qnap erweitert sein NAS-Portfolio um zwei neue Spitzenmodelle mit je vier Laufwerksschächten für SATA-II-Festplatten. Die Modelle TS-409 und TS-409 Pro sollen auf der CES 2008 vorgestellt werden.

Der taiwanische Netzwerkspeicher-Spezialist Qnap will nach dem Consumermarkt nun auch seine Präsenz im SMB-Business ausbauen. Nach den laut eigenen Aussagen erfolgreichen vergangenen fünf Jahren im NAS-Geschäft sollen die beiden Modelle TS-409 und TS-409 Pro das Angebot für Arbeitsgruppenspeicher in KMU-Umgebungen nach oben abrunden.

Die NAS-Standalones bieten vier Hot-Swap-Rahmen, die mit SATA-II-Laufwerken befüllt werden können. Somit sind Brutto-Kapazitäten bis zu vier Terabyte möglich. Verwaltet werden die JBOD von einem 500-MHz-Prozessor und 512 Megabyte DDR2-RAM. Auf beiden Modellen, die sich nur durch die Auswahl an möglichen Fileserverprotokollen unterscheiden, kommt wie bei allen Qnap-NAS ein Embedded Linux zum Einsatz.

Hot-Swap-fähiges Tischgehäuse

Die Festplatten können im laufenden Betrieb ausgetauscht werden, wenn die entsprechenden RAID-Konfigurationen zum Einsatz kommen. Dazu lässt sich eine Tür an der Frontseite des schwarzen Tischgehäuses öffnen, dahinter verbergen sich stabilen Laufwerksschächte.

Das Standalone-Gerät stellt die an drei USB-2.0-Ports angeschlossenen Speichermedien oder Drucker im Netzwerk zur Verfügung. Für Mac-, Windows-, Linux- und UNIX-Clients halten die Filer eine Auswahl an Zugriffsmöglichkeiten und -protokollen bereit. An ein LAN finden die TS-409-Modelle per Gigabit-Ethernet-Port Anschluss. Zum geplanten Verkaufspreis sowie der Verfügbarkeit in Europa machte der Hersteller bisher keine Angaben.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2009882 / Grundlagen)