Suchen

Sandisk verdoppelt Speicherplatz Neue microSDXC-Karte mit 400 GB Kapazität

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Diplom-Betriebswirtin Tina Billo

Die Western Digital-Tochter Sandisk führt eine microSDXC-Speicherkarte mit 400 Gigabyte Speicherplatz ein. Die UHS-I-Karte ist für den Einsatz in mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets konzipiert.

Firmen zum Thema

Auf diese winzige microSDXC-Karte von Sandisk passen 400 Gigabyte an Daten.
Auf diese winzige microSDXC-Karte von Sandisk passen 400 Gigabyte an Daten.
(Bild: Sandisk)

Die jetzt vorgestellte Karte ist das Nachfolgemodell der bereits verfügbaren microSDXC-Speicherkarte, die 200 Gigabyte Kapazität bietet. Laut Western Digital handelt es sich bei der aktuellen Variante um die microSD-Card mit der weltweit höchsten Speicherkapazität.

Um die hohe Speicherkapazität zu erreichen, musste der Hersteller seine patentierte Technologie sowie die entsprechenden Konstruktions- und Produktionsprozesse ausreizen. "Wir werden weiterhin versuchen, die Grenzen zu verschieben, und die Art und Weise zu verändern, wie Anwender ihre Mobilgeräte nutzen", betont Sven Rathjen, Vice President Product Marketing bei Western Digital.

Flottes Platzwunder

Die microSDXC-Karte ist für den Einsatz in Smartphones und Tablets gedacht. Im Lesebetrieb erreicht sie eine Datenübertragungsrate bis zu 100 Megabyte pro Sekunde. Die Einhaltung des UHS-1 Standards soll zudem für eine konstante Schreibgeschwindigkeit von mindestens 10 Megabyte pro Sekunde sorgen. Genauere Angaben hierzu macht Western Digital jedoch nicht.

Die Sandisk Ultra microSDXC UHS-I-Karte wird inklusive zehn Jahren Herstellergarantie ausgeliefert. Sie ist direkt bei Sandisk und bei großen Einzelhändlern erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 249,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Im Google Play Store steht zudem die App Sandisk Memory Zone bereit, mit denen sich die Daten unter Android verwalten lassen.

(ID:44875540)