Suchen

Mark Lockareff löst Evan Powell ab Nexenta stellt Führungsteam neu auf

Redakteur: Nico Litzel

Mark Lockareff steht künftig an der Spitze des 2005 gegründeten Open-Storage-Anbieter Nexenta Systems. Lockareff löst Evan Powell ab, der in der Funktion des Chief Strategy Officer künftig Nexentas strategische Ausrichtung leiten wird.

Firmen zum Thema

(Grafik: Nexenta)

Nexenta Systems hat eigenen Angaben zufolge 2012 mit einem Wachstum abgeschlossen, das den Geschäftsplan in Bezug auf Umsatz, Wachstum des Partnerumfelds, Verkäufe der Partner und Kundenimplementierungen übertroffen hat. Angesichts der günstigen Entwicklung ist es dem 2005 gegründeten Unternehmen gelungen, sich im Rahmen einer weiteren Finanzierungsrunde 24 Millionen US-Dollar Kapital zu sichern.

Lockareff soll nächste Wachstumsphase begleiten

Die Geschicke des Unternehmens und die nächste Wachstumsphase wird ein neuer CEO leiten. Mark Lockareff löst den bisherigen CEO Evan Powell ab. Lockareff verfüge, so Nexenta, über 25 Jahre Erfahrung, „Unternehmen mit marktverändernden Technologien“ zu Wachstum zu verhelfen und in sie zu investieren. Lockareff hat eine Reihe von Unternehmen für Enterprise Infrastructure und Software sowie Internet-Firmen in ihren wichtigsten Wachstumsphasen geführt oder in sie investiert. Dazu gehören: Paraccel, Agiliance, Softricity, Model N, Riverbed, Acopia, Proofpoint und Facebook. Nexentas bisheriger CEO Evan Powell wird dem Unternehmen als Chief Strategy Officer erhalten bleiben.

Neben Lockareff wird auch Bridget Warwick als Chief Marketing Officer das Unternehmen verstärken. Warwick war zuvor in leitenden Marketing-Positionen bei Bluearc (übernommen durch Hitachi Data Systems) und NetApp tätig.

(ID:38356010)