Suchen

AutoMAID-System mit 84 Terabyte Kapazität auf vier Höheneinheiten Nexsan verdoppelt Speicherkapazität des SATABeast

| Redakteur: Nico Litzel

US-Speicherhersteller Nexsan hat die Speicherkapazität seines für mittelständische Unternehmen entwickelten RAID-Systems SATABeast von 42 auf 84 Terabyte verdoppelt.

Firma zum Thema

Doppelte Speicherkapazität: Nexsans AutoMAID-System SATABeast stellt jetzt 84 Terabyte in einem 4U-Gehäuse zur Verfügung.
Doppelte Speicherkapazität: Nexsans AutoMAID-System SATABeast stellt jetzt 84 Terabyte in einem 4U-Gehäuse zur Verfügung.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das SATABeast von Nexsan ist ein für mittelständische Unternehmen entwickeltes RAID-System, das sich für Bereiche mit einem hohen Datenaufkommen eignet, beispielsweise für die Archivierung, für Disk-Backups oder eine Datenwiederherstellung im Rahmen umfassender Disaster-Recovery-Strategien.

Beim Chassis des SATABeast setzt der Hersteller neben einem Antivibrations-Design, das die Zuverlässigkeit der Festplatten erhöht, auf ein horizontales Midplane-Design. Dieses ist so ausgelegt, dass sich das System effizienter belüften lässt und sich im Betrieb weniger stark erhitzt, sodass der Kühlbedarf sinkt.

Das SATABeast ist darüber hinaus, wie alle Produkte von Nexsan, mit der vom Hersteller entwickelten AutoMAID-Technik (Automatic Massive Array of Idle Disks) ausgestattet: Erfolgt über einen längeren Zeitraum hinweg kein Zugriff auf eine Disk, so wechselt diese in einen von vier frei wählbaren und gemäß individuellen Vorgaben einstellbaren Stromsparmodus. Dadurch kann Nexsan zufolge der Energieverbrauch um bis zu 70 Prozent reduziert werden, ohne dass dabei die Systemleistung in irgendeiner Form beeinträchtigt wird.

Nexsan hat sich bisher nicht zum Preis der 84-Terabyte-Version geäußert.

(ID:2042620)