Ein Storage-Startup, das über den einzelnen Speicherblock hinausdenkt

Nimble Storage konvergiert Storage-Disziplinen

| Autor / Redakteur: Julia Schönemann / Rainer Graefen

Allen Appliances von Nimble Storage liegt die patentierte "Cache Accelerated Sequential Layout"-Architektur (CASL) zu Grunde, die die spezifischen Vorteile von Flash- und Festplatte nutzt.
Allen Appliances von Nimble Storage liegt die patentierte "Cache Accelerated Sequential Layout"-Architektur (CASL) zu Grunde, die die spezifischen Vorteile von Flash- und Festplatte nutzt.

Reine Speichersysteme waren gestern. Heute stricken Startups eine neue Architektur zusammen und packen alles in eine Appliance: Flash-Speicher, Festplatten, komprimierte Blöcke und Backup. Das kann sich rechnen.

Startups haben es leichter. Nicht bei der Finanzierung neuer Ideen, aber bei der Entwicklung neuer Techniken. Man muss beim Design neuer Lösungen keinerlei Rücksicht auf erfolgreich am Markt etablierte Produktlinien nehmen, ebenso wenig muss man überkommene Hard- und Software-Architekturen weiterführen. Anders sein ist insofern nicht nur eine Attitüde, sondern unverzichtbar, will man Aufmerksamkeit erregen.

Nimble Storage, 2008 von Ex-NetApp- und Data Domain-Führungskräften gegründet, ist hierfür ein gutes Beispiel. Bereits die Einführung der ersten Produkte im Jahr 2010 – Appliances, die Flash-Speicher mit kostengünstigen, hochkapazitativen Festplatten kombinieren und Primär- sowie Backup-Speicher in einem einzigen „Converged iSCSI Storage“ zusammenführen – sorgte für Aufsehen am Markt. ''''''''

Converged Storage löst bestehende Speicher-Paradigmen auf

Das Konzept scheint aufzugehen, wie die zahlreichen 2011 sowohl für die Managementleistung als auch den Lösungsansatz eingestrichenen Auszeichnungen eindrucksvoll belegen. Dies ist erfreulich, aber nur wenn auch die Akzeptanz des Marktes für solche Konzepte da ist.

Doch auch hier scheint das „wendige“ Startup Rückenwind zu verspüren. Jedenfalls sprechen die seit Oktober 2011 kurz aufeinander erfolgte Eröffnung von Niederlassungen in Großbritannien, Deutschland sowie Holland und die damit schnell voranschreitende Expansion im europäischen Raum dafür, dass man die Gunst der Stunde nutzen möchte.

Allen bislang von Nimble Storage angebotenen Lösungen liegt die von dem Hersteller entwickelte und patentierte „Cache Accelerated Sequential Layout“- Architektur (CASL) zu Grunde. Diese macht sich die Flash- und Festplattenspeichern jeweils eigenen Leistungsmerkmale zu Nutze und verändert damit die Art und Weise, wie Daten abgelegt sowie verwaltet werden.

Im Gegensatz zu klassischen Filesystemen werden eingelesene Daten nicht länger als Blöcke mit fester, sondern mit variabler Größe gespeichert und systemintern in Echtzeit um das Zwei- bis Vierfache komprimiert, ohne dass dies die Storage-Performance in irgendeiner Form beeinträchtigt.

Bewegungsfaktoren

Ein im Hintergrund ablaufender Algorithmus unterscheidet zudem, ob es sich um wichtige aktive oder weniger entscheidende digitale Informationen handelt, auf die kaum oder gar nicht zugegriffen wird. Die Differenzierung in „Hot und Cold Data“ legt fest, wie das System weiter verfährt.

Denn handelt es sich um häufig abgefragte Informationen, verbleibt eine Kopie im Flash-Speicher. Die Vorteile liegen auf der Hand und erstrecken sich von der einer herkömmlichen Festplatte um ein Vielfaches überlegenen hohen Lesegeschwindigkeit, hervorragenden Cache-Hit-Raten – das heißt, der direkten Bereitstellung von mehr als 90 Prozent der angefragten Daten – bis hin zu günstigen Preisen pro GByte und auch I/O.

Unabhängig davon werden alle Daten einmal komplett, ausschließlich sequenziell und damit zu hohen Durchsatzraten auf die kostengünstigen, hochkapazitiven Festplatten verteilt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32828880 / RZ-Hardware)