Flexible Backup-Software

NovaStor beseitigt Tape-/Disk-Dilemma

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

NovaBackup DataCenter bringt Tape und Festplatten unter ein Dach.
NovaBackup DataCenter bringt Tape und Festplatten unter ein Dach. (Bild: NovaStor)

Für die Umsetzung zeitgemäßer Backup- und Restore-Konzepte unterstützt NovaStors NovaBackup DataCenter den Einsatz von Festplatten, Magnetbändern und Tape Libraries für Datensicherungen.

Auf diese Weise lassen sich mit NovaBackup mehrstufige Backup-Konzepte realisieren. Dabei können Daten je nach benötigter Verfügbarkeit auf Festplatten oder Bändern gesichert werden. Dank Multistreamings nutzt die Software sowohl bei HDDs als auch bei Tapes die volle Schreibgeschwindigkeit der Medien aus. Laut NovaStor sei eine wirtschaftlich sinnvolle Backup-Architektur nur mit einer Software zu erreichen, die Tape und Disk gleichermaßen unterstützt und kontinuierlicher Optimierung unterzogen wird.

Das Beste zweier Welten

Für die Langzeitarchivierung sind Magnetbänder aufgrund langer Haltbarkeit und niedriger Energiekosten nach wie vor die erste Wahl. Eine schnelle Bereitstellung von Daten ist hierbei meist überflüssig. Für Informationen, die in wenigen Minuten wiederhergestellt werden müssen, sind dagegen Festplatten das ideale Medium. NovaBackup DataCenter vereint diese beiden Archivierungsmethoden in einer zentralen Verwaltungsoberfläche. Einmal eingerichtet, laufen die Datensicherungen unabhängig von Anzahl oder Typ der Speichermedien automatisch ab.

Flexible Mediennutzung

„Rund 70 Prozent unserer Kunden nutzen neben Festplatten auch Tape oder Tape Libraries für die Sicherung ihrer Daten. Als einer der wenigen Backup-Software-Hersteller, betrachten wir die komfortable und flexible Nutzung verschiedener Medientypen dauerhaft als ein Kernziel unserer Entwicklung. Unsere Kunden können ihre Backup-Architektur jederzeit an ihre Ziele – ob Kostensenkung oder Ausweitung der kurzfristig verfügbaren Datensicherungen – anpassen, indem sie Disk und Tape flexibel einsetzen “, erklärt Stefan Utzinger, CEO von NovaStor.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43757100 / Restore-Software)