Suchen

Flexible Backup-Software NovaStor beseitigt Tape-/Disk-Dilemma

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Für die Umsetzung zeitgemäßer Backup- und Restore-Konzepte unterstützt NovaStors NovaBackup DataCenter den Einsatz von Festplatten, Magnetbändern und Tape Libraries für Datensicherungen.

Firmen zum Thema

NovaBackup DataCenter bringt Tape und Festplatten unter ein Dach.
NovaBackup DataCenter bringt Tape und Festplatten unter ein Dach.
(Bild: NovaStor)

Auf diese Weise lassen sich mit NovaBackup mehrstufige Backup-Konzepte realisieren. Dabei können Daten je nach benötigter Verfügbarkeit auf Festplatten oder Bändern gesichert werden. Dank Multistreamings nutzt die Software sowohl bei HDDs als auch bei Tapes die volle Schreibgeschwindigkeit der Medien aus. Laut NovaStor sei eine wirtschaftlich sinnvolle Backup-Architektur nur mit einer Software zu erreichen, die Tape und Disk gleichermaßen unterstützt und kontinuierlicher Optimierung unterzogen wird.

Das Beste zweier Welten

Für die Langzeitarchivierung sind Magnetbänder aufgrund langer Haltbarkeit und niedriger Energiekosten nach wie vor die erste Wahl. Eine schnelle Bereitstellung von Daten ist hierbei meist überflüssig. Für Informationen, die in wenigen Minuten wiederhergestellt werden müssen, sind dagegen Festplatten das ideale Medium. NovaBackup DataCenter vereint diese beiden Archivierungsmethoden in einer zentralen Verwaltungsoberfläche. Einmal eingerichtet, laufen die Datensicherungen unabhängig von Anzahl oder Typ der Speichermedien automatisch ab.

Flexible Mediennutzung

„Rund 70 Prozent unserer Kunden nutzen neben Festplatten auch Tape oder Tape Libraries für die Sicherung ihrer Daten. Als einer der wenigen Backup-Software-Hersteller, betrachten wir die komfortable und flexible Nutzung verschiedener Medientypen dauerhaft als ein Kernziel unserer Entwicklung. Unsere Kunden können ihre Backup-Architektur jederzeit an ihre Ziele – ob Kostensenkung oder Ausweitung der kurzfristig verfügbaren Datensicherungen – anpassen, indem sie Disk und Tape flexibel einsetzen “, erklärt Stefan Utzinger, CEO von NovaStor.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43757100)