Suchen

Personelle Engpässe überbrücken NovaStor bietet „Urlaubsvertretung“ für Netzwerk-Backups

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Der Backup- und Restore-Spezialist NovaStor hat einen neuen Service gestartet. Ab sofort steht eine „Urlaubsvertretung“ durch Support-Ingenieure bereit, wenn für das Backup verantwortliche Mitarbeiter von Kunden abwesend sind.

Firma zum Thema

NovaStor bietet ab sofort eine "Urlaubsvertretung" für Backup und Restore an.
NovaStor bietet ab sofort eine "Urlaubsvertretung" für Backup und Restore an.
(Bild: NovaStor)

Mit dem neuen Dienst sollen kleine und mittelständische Betriebe auch bei Abwesenheit der verantwortlichen Mitarbeiter eine korrekte Datensicherung oder bei Störfällen die Wiederherstellung verlorener Daten gewährleisten können. Der Service lässt sich beispielsweise in Krankheitsphasen, bei kurzfristigem Personalwechsel oder Zeitmangel effektiv einsetzen.

Problemcheck inklusive

Die „Urlaubsvertretung“ beinhaltet die Auswertung der Backup-Protokolle. Bei auffälligen oder fehlerhaften Backups oder Restores erfolgt eine Ursachenanalyse sowie die Problembehebung oder Beratung eines Mitarbeiters vor Ort. Der Serivce lässt sich an die Prozesse und Bedürfnisse des Kunden anpassen, zum Beispiel von der regelmäßigen Kontrolle der Backup-Reports bis zum permanenten Remote-Zugriff auf das Kundensystem zur Backup-Überwachung.

Einfache Umsetzung

Voraussetzung für die Nutzung des Vertretungsdiensts ist der Einsatz von NovaBackup DataCenter sowie die ordnungsgemäße Einrichtung und Installation der Lösung. In Einzelfällen wie etwa bei Hardwareproblemen ist ein Eingreifen vor Ort erforderlich, wozu ein Ansprechpartner mit IT-Basiswissen benötigt wird. „Da wir sehr eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten, kennen unsere Support-Ingenieure ihre Systeme bereits. Dadurch ist keine zeitintensive Übergabe oder Einarbeitung notwendig. Für Unternehmen bedeutet das eine deutliche Zeitersparnis in der täglichen Praxis“, erklärt NovaStor-CEO Stefan Utzinger.

(ID:43704001)