Lizenzen und Dienstleistungen im Paket für einen Umstieg auf Novabackup Datacenter

Novastor will den Wechsel von Symantec Backup Exec vereinfachen

| Redakteur: Nico Litzel

Stefan Utzinger, CEO von Novastor
Stefan Utzinger, CEO von Novastor (Bild: Novastor)

Der Hamburger Backup- und Recovery-Spezialist Novastor will Kunden und Händlern mit dem „StarterPaket“ den Wechsel von Symantec Backup Exec zur eigenen Lösung „Novabackup Datacenter“ erleichtern.

Veraltetet Treiber, eine parallele Ausführung von verbliebenen Datensicherungskomponenten von Symantec Backup Exec und die Besonderheiten in einer IT-Infrastruktur können bei der Migration zu Komplikationen führen. Diesen Problemen will Novastor mit einem Migrationspaket begegnen, das sich an Händler ohne eigene Integrationsabteilung und an Anwender richtet, „deren Fokus auf IT-fremden Themen liegt“.

Das Migrationspaket besteht aus Lizenzen und aus Dienstleistungen: Support-Ingenieure betreuen die Anforderungsanalyse und entwickeln das Backup-Konzept für den Kunden. Die Techniker von Novastor übernehmen darüber hinaus die Implementierung von Novabackup Datacenter und überprüfen im Live-Betrieb, dass die Datensicherung stabil läuft und keine Eingriffe seitens des Kunden erfordert. Zudem erhalten Kunden eine Online-Schulung direkt an der eigenen Installation.

Sollte es dennoch zu Problemen kommen oder Fragen auftauchen, so können Kunden sich per E-Mail und Telefon an Novastors deutschsprachigen Support wenden. Mit im Paket sind auch sieben universell einsetzbare Lizenzen für Backup und Restore von physischen und virtuellen Servern über eine zentrale Netzwerksicherung mit Novabackup Datacenter enthalten.

Das Paket kann, muss aber nicht für die Migration von Symantec Backup Exec verwendet werden. Nach Angaben des Unternehmens eignet sich das „StarterPaket“ auch für Migrationen von anderen Backup-Software-Produkten. Versierten Systemhäusern, erklärt Novabackup, empfehle sich das Paket darüber hinaus für kleinere Projekte, die eine zügige Umsetzung erforderten.

Stefan Utzinger, CEO von Novastor, fasst zusammen: „Mit dem Migrationspaket profitieren Händler und Kunden von der ersten Minute von den Vorteilen der Zusammenarbeit mit einem lokalen Hersteller von Backup und Restore Software. Im Ergebnis übergeben wir als Hersteller Kunden und Partnern eine voll automatisierte und reibungslos laufende Installation.“

Weitere Informationen zum Leistungsumfang des Migrationspakets und zum Paketpreis erhalten Interessenten auf Novastors Webseite.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42636462 / Allgemein)