Effizientes Data Tiering im Fokus Object Matrix und PoINT Software werden Partner

Redakteur: Martin Hensel

Die Objektspeicherexperten von Object Matrix haben eine Kooperation mit PoINT Software & Systems vereinbart. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht das effiziente Information Lifecycle Management mit MatrixStore.

Firma zum Thema

PoINT Software und Object Matrix kooperieren.
PoINT Software und Object Matrix kooperieren.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Bei MatrixStore handelt es sich um die Objektspeicherlösung von Object Matrix für den Einsatz in der Medienbranche. In Kombination mit dem PoINT Storage Manager sollen die Medienunternehmen ihre Speicherkapazitäten effizient verwalten können. Der Storage Manager identifiziert dazu inaktive Daten, die automatisch zu MatrixStore verschoben werden. Primärspeicher werden dadurch entlastet und gleichzeitig der schnelle und einfache Zugriff auf das gesamte Datenarchiv sichergestellt.

MatrixStore eignet sich für kleine und große Datenmengen gleichermaßen. Laut Object Matrix gibt es keinerlei versteckte Kosten oder sonstige Gebühren. Zudem bietet das Unternehmen die MatrixStore Cloud an. Sie soll die Funktionen von „Frequent Access Tiers“ in der Public Cloud bieten – allerdings zu in „Archive Tiers“ üblichen Kosten und ohne unliebsame Gebührenüberraschungen.

Nahtlose Lösung

„Die Kombination der etablierten Produkte MatrixStore und PoINT Storage Manager bietet eine nahtlos aufeinander abgestimmte und branchenübergreifende Lösung für moderne Workflows. Anwender profitieren von den flexiblen und transparenten Zugriffsmöglichkeiten des PoINT Storage Managers, gepaart mit den integrierten Sicherheitsmechanismen von MatrixStore“, erklärt Sebastian Klee, Leiter Vertrieb und Marketing von PoINT Software.

„Die Integration mit dem PoINT Storage Manager gibt unseren Anwendern eine größere Kontrolle über ihr gesamtes Archiv. Dateiarchivierung und Tiering erfolgen auch bei zunehmenden Datenmengen äußerst effizient im Hinblick auf Performance und Kosten“, ergänzt Object-Matrix-CEO Jonathan Morgan.

(ID:47105741)