SATA-3.0-SSD mit zwei Terabyte Kapazität

OCZ stellt neue Intrepid-3000-Modelle vor

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

OCZs Intrepid-3000-Serie fasst bis zu 2 Terabyte an Daten.
OCZs Intrepid-3000-Serie fasst bis zu 2 Terabyte an Daten. (Bild: OCZ)

OCZ Storage Solutions präsentiert mit seiner neuen SATA-SSD-Serie die jüngste Ergänzung seines Enterprise-Portfolios an Laufwerken der Intrepid-3000-Reihe.

Die neuesten SSD-Familienmitgrlieder bieten nutzbare Speicherkapazitäten von 240, 480, 960 und 1.920 GByte. Alle Modelle verwenden A19nm-NAND-Flash von Toshiba und basieren auf der hauseigenen Everest-2-Controller-Plattform.

Daryl Lang, CTO von OCZ Storage Solutions, sagt zu den beiden hochkapazitiven Speichern: „Kunden von Rechenzentren fragten uns schon lange nach größeren Solid-State-Drives, die performant arbeiten und langlebig sind. Sie müssen mit permanent wachsenden Datenmengen fertig werden, die in heutigen computerisierten Umgebungen produziert werden.

Unsere Intrepid-3700-Serie wurde entwickelt, um diese Marktanforderung zu erfüllen. Als leicht zu implementierende Lösung, bietet sie die bestmögliche Balance aus Funktionen, Belastbarkeit und Kapazität“.

Ausgewogene Performance

OCZ legt bei der neuen Intrepid-3700-Serie auch Wert auf nachhaltige Performance bei sequenziellen Großblock-Operationen sowie bei nicht sequenziellen Kleinblock-Operationen. Dies äußert sich in Datenübertragungsraten von bis zu 540 MByte/s für sequenzielle Lesevorgänge (128-KByte-Blöcke) und 470 MByte/s für sequentielle Schreibvorgänge (128-KByte-Blöcke).

OCZ nennt zudem 91.000 IOPS (Input-/Output-Operationen pro Sekunde) für nicht sequentielle Lesevorgänge (4-KByte-Blöcke) und 13.000 IOPS für nicht sequentielle Schreibvorgänge (4-KByte-Blöcke).

Weiterer Funktionsumfang

Damit die neuen Enterprise-SSDs auch auf lange Zeit hin belastbar und zuverlässig sind, verfügt die Intrepid-3700-Serie über einige Tools, um die Nutzungsdauer des NAND-Flash-Speichers zu erhöhen.

Dazu zählt zum Beispiel die Fehlerkorrektur-Kodierung (ECC) oder End-to-End-Datenpfad-Schutz. Auch ein Schutz vor Stromausfällen (PLP) ist integriert, so dass bei einem Energieausfall der gerade ablaufende Schreibprozess korrekt abgeschlossen wird und es nicht zu einem Datenverlust kommt.

Die Intrepid-3700-Serie unterstützt den 2,5-Zoll-Formfaktor. OCZ gibt 5 Jahre Garantie auf die neue Enterprise-Serie.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43317949 / Halbleiterspeicher)