Suchen

SQL-Server-Beschleunigung – Betatest-Programm geht an den Start OCZ sucht Betatester für Flash-Beschleunigungs-Lösung

Redakteur: Nico Litzel

Toshiba-Tochter OCZ Storage Solutions hat ein Betatest-Programm für die kommende Version des „ZD-XL SQL Accelerator“ aufgelegt. Eingeladen sind Enterprise-SSD-Kunden und SQL-Server-Datenbankadministratoren, die ihre SQL Server Workloads mit SSD-Flash oder Flash-Caching beschleunigen möchten.

Firmen zum Thema

Support für SQL Server 2014 und für VMware- und Hyper-V-Umgebungen: OCZ lädt Unternehmen im Rahmen eines Betatest-Programms ein, die kommende Generation der Flash-Beschleunigungslösung „ZD-XL SQL Accelerator 1.5“ auszuprobieren.
Support für SQL Server 2014 und für VMware- und Hyper-V-Umgebungen: OCZ lädt Unternehmen im Rahmen eines Betatest-Programms ein, die kommende Generation der Flash-Beschleunigungslösung „ZD-XL SQL Accelerator 1.5“ auszuprobieren.
(Grafik: OCZ Storage Solutions)

Die kommende Generation der PIug-and-Play-Flash-Beschleunigungs-Lösung „ZD-XL SQL Accelerator 1.5“ bietet nach Angaben von OCZ durch die enge Integration von Hard- und Software-Elementen eine optimierte und effektive Flash-Beschleunigung. Die kommende Generation unterstützt die SQL-Server-Versionen 2008 R2 und 2012 sowie die kürzlich von Microsoft veröffentlichte jüngste Version SQL Server 2014.

Der ZD-XL SQL Accelerator 1.5 erlaubt es nach Angaben von OCZ Datenbankadministratoren, die Möglichkeiten der SQL-Server-Funktionen auszunutzen. So unterstützt die nächste Generation beispielsweise die Funktion „Flash Buffer Pool Extension“, mit der Datenbankseiten schneller direkt aus dem Flash geladen werden.

Weitere Funktionen mit SQL Server 2014

Der ZD-XL SQL Accelerator 1.5 unterstützt zudem VMware ESXi und Microsoft Hyper-V und es ermöglicht es dadurch, Flash-Ressourcen exakt den Bedürfnissen von Virtuellen Maschinen zuzuteilen, die für SQL Server Workloads eingesetzt werden. Neu ist darüber hinaus ein Remote-Flash-Service, sodass nun auch Blade- und Rack-Server unterstützt werden.

Eine weitere Neuerung ist daneben eine enge Integration ins SQL Server Management für eine Beschleunigung auf Datenbankebene im Gegensatz zur Beschleunigung der Datenbankdateien auf der SQL-Server-Instanz.

Abgerundet wird die kommende Version des ZD-XL SQL Accelerator schließlich durch eine erweiterte Analyse-und Cache-Warm-Up-Engine. Diese gewährleistet OCZ zufolge, dass sich die richtigen Daten im Flash befinden, wenn der SQL Server sie benötigt.

Unternehmen, die sich für das Beta-Testprogramm interessieren, können sich online bei OCZ Storage Solutions für eine Teilnahme bewerben.

(ID:42648652)