Suchen

Virtualisierte Speicherlösungen als Antwort auf steigendes Datenvolumen Onstor-Trendstudie zum Thema Speichervirtualisierung

| Redakteur: Florian Karlstetter

Onstor, Anbieter von Tiered Storage und Cluster-NAS-Lösungen, hat die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Speichervirtualisierung veröffentlicht. Demnach planen mehr als die Hälfte der Befragten CIOs ihre bestehende IT-Infrastruktur in naher Zukunft mit einer virtualisierten Speicherlösung zu ergänzen.

Firmen zum Thema

Zu den wichtigsten Anforderungen an Storage-Virtualisierungslösungen gehört die Möglichkeit der nahtlosen Anbindung an virtuelle Infrastrukturen wie VMware.
Zu den wichtigsten Anforderungen an Storage-Virtualisierungslösungen gehört die Möglichkeit der nahtlosen Anbindung an virtuelle Infrastrukturen wie VMware.
( Archiv: Vogel Business Media )

Onstor befragte während der letzten Gartner IT-Expo über 200 Teilnehmer zum Thema Speichervirtualisierung. Die Ergebnisse zeigen, dass immer mehr Unternehmen in naher Zukunft auf Speichervirtualisierungs-Lösungen setzen werden, um dem ständig steigenden Datenvolumen Herr zu werden.

So gaben 56 Prozent der Befragten an, ihre vorhandene IT-Infrastruktur mit einer virtualisierten Speicherlösung ergänzen zu wollen. 40 Prozent prognostizieren, dass ihre derzeitige Speicherlösungs-Infrastruktur nur noch für rund ein Jahr ausreicht. Auch hier liegt der Grund in dem steigenden Volumen von zu sichernden Daten. Etwas mehr als ein Viertel der Befragten setzen bereits heute virtualisierte Speicherlösungen ein.

Ganz oben auf der Wunschliste der Umfrageteilnehmer steht die nahtlose Kompatibilität mit VMware und anderen Server-Virtualisierungs-Techniken. Außerdem sollte ein übergreifendes Management von Speicherressourcen verschiedener Anbieter möglich sein. Für 45 Prozent ist die Senkung der Betriebskosten der wichtigste Faktor, die bei der Wahl einer virtualisierten Speicherlösung in Betracht gezogen wird.

„Die wichtigsten Auswahlkriterien für eine Lösung sind laut der Umfrage ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie die Unterstützung verschiedener Speicherklassen und Speicherlösungen verschiedener Anbieter“, erläutert Marcos Brunett, Country Manager UK bei Onstor. „Unter diesen Gesichtspunkten werden sich auf Dauer nur Anbieter mit einem echten Wettbewerbsvorteil am Markt behaupten, vor allem da Virtualisierung einen immer größeren Marktanteil gewinnt.“

(ID:2013441)