Snap-Server-Reihe, Snap Enterprise Replicator und GuardianOS überarbeitet

Overland Storage aktualisiert NAS-Produktlinie

13.10.2008 | Redakteur: Nico Litzel

Die neue NAS-Plattform Snap Server 620 von Overland Storage bietet eine um 63 Prozent bessere Performance als das Vorgängermodell Snap Server 520.
Die neue NAS-Plattform Snap Server 620 von Overland Storage bietet eine um 63 Prozent bessere Performance als das Vorgängermodell Snap Server 520.

Speicherhersteller Overland Storage hat seine NAS-Produktlinie um den Snap Server 620 erweitert und das Betriebssystem GuardianOS sowie die NAS-Replizierungssoftware Enterprise Data Replicator aktualisiert.

Der Snap Server 620 von Overland Storage verfügt über einen Dual-Core-Opteron-Prozessor von AMD und ist nach Herstellerangaben um 63 Prozent schneller als das Vorgängermodell Snap Server 520. Die neue NAS-Plattform ist mit bis zu vier SATA-II-Laufwerken für eine Einstiegskapazität von einem bis zu vier Terabyte erhältlich. Für höhere Anforderungen lässt sich das Gerät auf bis zu 88 Terabyte skalieren.

Das integrierte Betriebssystem GuardianOS (GOS) bietet in der neuen Version 5.0 eine erhöhte Daten- und Zugriffssicherheit, so Overland Storage. GuardianOS 5.0 setzt auf den Linux-Kernel 2.6., wodurch sich Stabilität und Performance verbessern. Darüber hinaus hat Overland die Windows File und die Folder Access Control Lists überarbeitet. Zudem verfügt Version 5.0 über ein natives Windows- und Unix-Berechtigungsmanagement für eine einheitliche Folder- und File Security über alle Zugriffsprotokolle hinweg. RAID 6 und RAID 10 sorgen für eine erhöhte Datensicherheit.

Die Replizierungssoftware Snap Enterprise Data Replicator (EDR) steht ab sofort in der Version 7.2 als optionaler Bestandteil von GOS 5.0 bereit. Snap EDR 7.2 lässt sich nahtlos in die Benutzeroberfläche von GOS integrieren. Die Software ermöglicht die Replizierung und Übertragung zwischen jeder beliebigen Kombination aus GOS-basierendem Snap-Server mit Windows-, Linux- oder Mac-OS-X-Servern.

Darüber hinaus hat Overland die aktuelle Version 8.1 der Datensicherungslösung Bakbone Netvault zur pattformübergreifenden Datensicherung offener Systeme in das Betriebssystem Guardian 5.0 integriert.

Der Snap Server 620 ist ab sofort verfügbar. Der Einstiegspreis für das Gerät mit einem Terabyte Kapazität liegt bei 5.200 Euro. Bestandskunden mit einem gültigen Wartungsvertrag können GuardianOS und den Snap Enterprise Data Replicator kostenlos auf die aktuellen Versionen updaten.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2017106 / NAS)