Suchen

At-Rest Encryption und automatisierte Provisionierung ownCloud 5 Enterprise Edition verfügbar

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit der jetzt angekündigten Enterprise Edition gibt es die Funktionen von ownCloud 5 auch für den produktiven Einsatz. Verbessert wurden unter anderem Active-Directory-Integration und Anbindung externer Speicher.

Firmen zum Thema

Als Mehrwert der Enterprise Edition nennt ownCloud beispielsweise zusätzliche Softwaremodule.
Als Mehrwert der Enterprise Edition nennt ownCloud beispielsweise zusätzliche Softwaremodule.
(Bild: ownCloud)

Mit der kostenlosen Community Edition bot ownCloud bereits im März einen Ausblick auf die neuen Funktionen der gleichnamigen Synchronisations- und Filesharing-Software. Jetzt ist auch die für den geschäftlichen Einsatz gedachte Enterprise Edition von ownCloud 5 fertig. Die hat der Hersteller eingehend getestet, für den produktiven Einsatz zertifiziert und um weitere Features erweitert.

Im Detail liefert onwCloud 5 eine verbesserte Integration in Active Directory und LDAP. Für Sicherheit soll eine native „At-Rest Encryption“ sorgen, die mit jedem Storage-System funktioniert.

Per API unterstützt ownCloud 5 zudem die Provisionierung von Nutzern über existierende Automatisierungs-Tools. Des Weiteren verspricht der Anbieter eine verbesserte App für externen Storage: Anwender können derlei Speicher mounten und zentral verwalten. Auch bestehende Homeverzeichnisse lassen sich einbinden.

Endanwender sollen von einer verbesserten Nutzererfahrung profitieren. Für die sorge nicht nur eine überarbeitete Web-Oberfläche, die Anwendereinstellungen und Dateiverwaltung trennt. Zudem können Anwender versehentlich gelöschte Dateien und Ordner nun auch ohne die Hilfe eines Administrators wiederherstellen. Über einen passwortgestützten Upload dürfen externe Partner und Mitarbeiter ohne ownCloud-Account Dateien auf dem Speicher ablegen.

Die ownCloud Enterprise Edition ist ab Juli verfügbar und kostet 12 Euro pro Anwender und Monat; dabei müssen mindestens 50 Nutzer lizenziert werden. Im Preis enthalten sind neben Support auch zusätzliche Softwaremodule, etwa für Provisioning und Metering.

(ID:40225100)