Suchen

Datenträger-Management in Unternehmen Paragon launcht den Festplatten Manager 11

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Der „Festplatten Manager 11“ von Paragon Software ist ab sofort erhältlich und bietet Funktionen zur Partitionierung, Sicherung, Migration und Wiederherstellung von SSDs und HDDs an.

Firma zum Thema

Mit dem Festplatten Manager 11 von Paragon lassen sich physische und virtuelle Datenträger verwalten.
Mit dem Festplatten Manager 11 von Paragon lassen sich physische und virtuelle Datenträger verwalten.

Die Paragon Software Group erweitert ihr Portfolio um die Festplatten Manager 11 Corporate Linie. Sie bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen unterschiedliche Lösungen an, mit deren Hilfe die Verwaltung und Organisation von physischen und virtuellen Datenträgern über deren gesamten Lebenszyklus hinweg gewährleistet wird. Die Corporate Line setzt sich zusammen aus dem Festplatten Manager 11 Professional, Server und einem Add-on für virtuelle Server.

Funktionsumfang

Die Professional-Version beinhaltet Funktionen zur Partitionierung, Sicherung, Migration und Wiederherstellung von Datenträgern. Unterstützt werden auch SSDs und Festplatten, die über mehr als zwei Terabyte Speicherkapazität verfügen. Ebenfalls wird USB 3.0 von der Software unterstützt. Im Paragon-Lizenzprogramm sind für diese Unternehmenslösungen Einzelplatz-, Mehrplatz- und Techniker-Lizenzen erhältlich.

Dank dem integrierten Backup-Tool, kann innerhalb weniger Minuten eine gesamte Server-Struktur, zum Beispiel aus dem Bare-Metal-Zustand, wiederhergestellt werden. Für den Administrator besteht zudem die Möglichkeit, einen Server-Ausfall zu vermeiden, indem er mit Hilfe der Migrations-Funktion des Festplatten Managers (Paragon Adaptive Restore) Images der Server-Betriebssystemen anfertigt, die er dann auf abweichende Hardware oder in eine virtuelle Umgebung aufgespielt werden kann. Die Software verfügt zudem über Partitionierungs-, Defragmentierungs- und Disk-Wiping-Funktionen.

Das Add-on für virtuelle Server ist mit der Paragon-Technologie „ConnectVD“ ausgestattet und verwischt die Grenzen zwischen virtuellen, dynamischen und physischen Datenträgern.

Für die Server-Edition der Software sind die Lizenzmodelle Einzelplatz-, Mehrplatz- und Technikerlizenzen zu haben. In der Technikerlizenz ist das Add-on "Virtuelle Server" bereits enthalten.

Preise und Verfügbarkeit

Der Paragon Festplatten Manager 11 Professional ist ab sofort zum Preis von 79,95 Euro (UVP) und die Server-Lizenzen ab 499 Euro (UVP) erhältlich. Alle Software-Lösungen gibt es bei den Distributionspartnern SOS Software, Ever IT, Also-Actebis, ISPD und Api.

(ID:28093420)