Suchen

Leistungs- und Funktions-Update für PGP Universal Server PGP Universal Server mit mehr Geschwindigkeit und besserer Automatisierung

| Redakteur: Peter Schmitz

PGP stellt ein Upgrade für den PGP Universal Server vor. Der PGP Universal Server unterstützt eine größte Palette unterschiedlicher Betriebssystemplattformen und weist in der neuen Version neben einer Leistungsoptimierung auch Erweiterungen für das Regelmanagement sowie die Automatisierung auf.

Firmen zum Thema

PGP Universal Server bietet automatische Verschlüsselung von E-Mails, Festplatten und Dateien für das gesamte Unternehmen über eine einheitliche Verwaltungskonsole.
PGP Universal Server bietet automatische Verschlüsselung von E-Mails, Festplatten und Dateien für das gesamte Unternehmen über eine einheitliche Verwaltungskonsole.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Erweiterungen des PGP Universal Servers zielen auf die umfangreichen Erfordernisse ab, die in Unternehmen aus der Absicherung von Benutzern, verteilten Systemen sowie der sensitiven Kunden- und Unternehmensdaten in den stetig komplexeren IT-Infrastrukturen sowie aus den Forderungen nach Anwenderfreundlichkeit resultieren.

Mit der aktuellen Version des PGP Universal Servers sind IT- und Sicherheitsabteilungen in der Lage, flexibler auf Anforderungen zu reagieren. Sie profitieren bei ihren täglichen Aufgaben von den Erweiterungen des Regelmanagements und der verbesserten Skalierbarkeit.

Gesteigerte Flexibilität

Um dem zunehmenden Einsatz unterschiedlicher Systemplattformen in der IT-Infrastruktur von Unternehmen und Organisationen Rechnung zu tragen, bieten die Lösungen der PGP Corporation die anbieterweit größte Palette unterstützter Zielplattformen einschließlich Ubuntu, Red Hat und Mac OS Snow Leopard mit Boot Camp. Darüber hinaus stehen zahlreiche Sprachvarianten und Tastaturlayouts für den internationalen Einsatz in Unternehmen bereit.

Erweiterte Regel- und Compliance-Optionen

Steuerungsoptionen erlauben es den Verantwortlichen für Sicherheit, Compliance und Risikomanagement, zentral Regeln zu definieren und durchzusetzen, die auch dann greifen, wenn ein Anwender offline ist. Administratoren können den PGP Universal Server zur Bereitstellung von Schaltflächen zur Verschlüsselung und zur digitalen Signatur innerhalb von PGP Desktop Email nutzen, um Anwender, die eine Verschlüsselung manuell vornehmen, direkt auf die Notwendigkeit der Einhaltung von Compliance-Vorgaben hinzuweisen.

Mehr Leistung

Auf Basis der PGP Hybrid Cryptographic Optimizer Technologie steht für Anwender bei der Verschlüsselung nach dem Advanced Encryption Standard (AES) mit 128/256 Bit eine bis zu 40 Prozent höhere Leistung zur Verfügung (exemplarisch gemessen auf einem Computer mit Intel SSDSA2MH80G Quad 2.4 GHz und 1 GB Hauptspeicher unter Windows XP SP3. Die Ergebnisse können bei anderen Konfigurationen variieren).

IT Operations Assist

Die erweiterte Automatisierung schafft die Basis für eine Reduzierung von Helpdesk-Anfragen und damit für einen kosteneffizienteren Einsatz der Lösung. So ist es für die Administration beispielsweise möglich, das Setup für Windows-Clients im Hintergrund ohne notwendige Aktivitäten des Anwenders durchzuführen. Auch können Endanwender bei vergessenen Passphrasen eigenständig einen Wiederherstellungsprozess ausführen.

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise für den ab sofort verfügbaren PGP Universal Server richten sich nach der Zahl der verwalteten Arbeitsplätze. Eine Lizenz für 100 User liegt dabei etwa bei 20.000 Euro.

(ID:2043795)