Suchen

Digital Asset Management Suite beseitigt inkompatible Datensilos in heterogenen Umgebungen Plattformübergreifendes Datenmanagement mit LiveArc von SGI

| Redakteur: Florian Karlstetter

SGI hat mit LiveArc eine Digital Asset Management-Lösung für die InfiniteStorage Total Control Suite vorgestellt. Mit LiveArc können digitale Assets aller Art erzeugt und verwaltet werden, und dies sowohl in Einzelanwender-Umgebungen als auch in der Zusammenarbeit über Standortgrenzen hinweg.

Firma zum Thema

LiveArc von Silicon Graphics International (SGI) beseitigt das Problem inkompatibler Datensilos.
LiveArc von Silicon Graphics International (SGI) beseitigt das Problem inkompatibler Datensilos.
( Archiv: Vogel Business Media )

LiveArc bietet Herstellerangaben zufolge in einem einzigen Paket Asset-Management mit Versionsverwaltung, ein System für Revisionskontrolle inklusive Workflow und Webserver. Dieser All-in-One-Ansatz soll nicht nur die Administration beim Management von Daten stark vereinfachen, zusätzlich ermöglicht LiveArc auch die Integration von bestehenden Applikationen und von verschiedenen Typen von Metadaten.

Darüber hinaus fungiert die Lösung als gemeinsame Schnittstelle, um verschiedene Umgebungen miteinander zu verbinden. Bislang inkompatible Datensilos sollen damit also der Vergangenheit angehören. LiveArc ist plattformneutral und unterstützt branchenübliche Protokolle (u.a. HTTP, HTTPS, TCP/IP, WEBDAV und SOAP) und kann auf Laptops, Desktops und Unternehmensservern mit allen Standard-Betriebs- und Dateisystemen eingesetzt werden.

LiveArc verwendet eine binäre XML-Objektdatenbank, dies soll nicht nur eine hohe Performance mit sich bringen, auch wird so weniger Arbeits- und Festplattenspeicher als bei vergleichbaren Lösungen benötigt. Als weitere Vorteile nennt SGI einen geringen Administrationsaufwand sowie die Tatsache, dass die Open-Standard-Portabilität der Daten gewahrt bleibt.

„Die Flexibilität von LiveArc, über verschiedenste Daten- und Metadatentypen hinweg zu aggregieren, macht es zu einem überzeugenden Instrument, wenn es darum geht, die unterschiedlichsten Datensilos, wie sie vor allem in sehr großen Archiven vorkommen, zusammen zu führen“, erläutert Benjamin S. Woo, Vice President Enterprise Storage Systems beim Analystenhaus IDC. „Diese Fähigkeit, bisher unvereinbare Umgebungen unter Verwendung offener Standards zusammen zu bringen, erleichtert Anwendern das schnelle Auffinden und den Zugriff auf die benötigten Daten, ohne die bestehende IT-Infrastruktur modifizieren zu müssen.“

LiveArc ist das Ergebnis einer Entwicklungspartnerschaft zwischen SGI und dem australischen Unternehmen Arcitecta. SGI vertreibt die ab sofort erhältliche Digital Asset Management-Lösung zusammen mit den InfiniteStorage-Produkten von SGI.

(ID:2042873)