Suchen

SATA-III-SSD mit Sandforce-Controller PNY stellt seine neue Professional-SSD-Serie vor

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Der Hersteller PNY erweitert sein Portfolio um Solid State Disks der neuen Professional-Reihe. Die maximale Schreibgeschwindigkeit der SSDs liegt bei bis zu 520 Megabyte pro Sekunde.

Firmen zum Thema

Die 240-Gigabyte-SSD der PNY-Professional-Serie kostet 309 Euro (UVP).
Die 240-Gigabyte-SSD der PNY-Professional-Serie kostet 309 Euro (UVP).

PNY Technologies stellt seine neue SSD-Professional-Reihe vor. Die High-End-SSDs gibt es mit 120, 240 und 480 Gigabyte.

„Die vierte Generation der SSDs von PNY ist das jüngste Mitglied der umfassenden PNY-Produktfamilie im Bereich Upgrade- und Speicherlösungen. Beim Verwenden der Flash-Produkte und Komponenten kann der Nutzer den Erfahrungsschatz und das technische Know-how der Marke förmlich erleben. Mit Sandforce haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite, mit dem wir ein überzeugendes und zuverlässiges Produkt geschaffen haben“, sagt Jonathan Filleau, Consumer Product Marketing Manager EMEA.

In der SSD Professional Reihe ist der Sandforce-Controller SF 2281, in der 480-Gigabyte-Version der SF 2282 verbaut. Die maximale Lesegeschwindigkeit liegt bei bis zu 550 Megabyte pro Sekunde, die maximale Schreibgeschwindigkeit bei bis zu 520 Megabyte pro Sekunde. Die Ein- und Ausgabeoperationen pro Sekunde (IOPS) liegen bei bis zu 60.000.

PNY bietet die 120-Gigabyte-SSD der Professional.Serie für 179 Euro, die 240-Gigabyte-Variante für 309 Euro (UVP) an. Den Preis für die SSD mit 480 Gigabyte Kapazität gibt PNY derzeit noch nicht bekannt.

(ID:32410070)